loader image
Zum Inhalt springen

Auch im letzten Spiel ohne Punkte aber mit Aufwärtstrend!

Mit ganzen NEUN (!) Spielerinnen reisten die D2 zum letzten Duell im Jahr 2021 nach Hagen. Frohen Mutes wärmten sich die BTV-Ladies auf, konnten die Motivation aber leider nicht auf das erste Viertel übertragen. Zu zögerlich agierten die Gäste in der Verteidigung, zu wenig beherzt im Angriff. So gingen die ersten zehn Minuten an Boele: 16:10.

Im zweiten Abschnitt lief es für Barmen in der Offense runder. Leider haperte es weiterhin an der Verteidigungsleistung, sodass man lediglich um einen Punkt verkürzen konnte: 30:25 gegen den BTV zur Halbzeit.

Der dritte Abschnitt gestaltete sich wie der Erste (46:36). Spannend wurde es dann in den letzten zehn Minuten. Endlich erwachte der BTV-Zug zum Leben; frischer Rauch stieg aus der Lokomotive und die Pfeifsignale waren förmlich zu hören: binnen von vier Minuten war man mit 48:49 erstmals in Führung. Von da an konterte Boele stets mit einem Korb, Barmen glich aber postwendend wieder aus. Mit der Schlusssirene glaubten viele BarmerInnen in der Halle mit einem erfolgreichen Freiwurf den Sieg inne zu haben – hier täuschte man sich jedoch (oder vielleicht auch nicht???); jedenfalls war es, laut Anschreibetisch, ein Ausgleich: 59:59.

So ging es mal wieder in die Verlängerung – fast schon eine Routine für die BTV-Ladies, doch leider ohne Erfolg: Am Ende musste man sich mit 65:62 geschlagen geben.

“Eigentlich war das angesetzte Ziel, aus den letzten beiden Duellen mit mindestens einem Sieg rauszugehen. Das hat leider nicht geklappt, aber der Aufwärtstrend ist da. In den letzten zwei Wochen konnten wir endlich wieder etwas besser trainieren. Wenn wir das aufrechterhalten können und meine Ladies in der Winterpause ihr Sportprogramm durchführen 😉, dann werden wir im neuen Jahr wieder sportliche Erfolge feiern!”, kommentiert Fohlmeister.

Wir wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Übergang nach 2022!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung!

Bitte beachte unser Hygienekonzept!