loader image
Zum Inhalt springen

Mensch Meier…

Am Samstag Abend trafen sich die Damen 2 in der Heck um eine noch offene Rechnung zu begleichen. Dadurch, dass im Hinspiel der Anschreibetisch versagt hat, ging man damals in die Verlängerung und verlor leider. Dies ging es zu revidieren.

An dieser Stelle direkt ein riesiges Dankeschön an Hanna Falk, die einsprang und sich ohne Training hervorragend in das Team integrierte!!

Mit großer Motivation gingen die Ladies ins Spiel. Es folgte im ersten Viertel ein spannender Schlagabtausch, der mit 11:15 für Boele Kabel endete. In der Viertelpause wurden die Schwächen und Fehler angesprochen und schon ging es wieder zurück aufs Feld.

Die Ladies spielten an dem Tag eine megamäßige Verteidigung. Egal, ob Mann-Mann oder Zone, jede wusste, was ihre Aufgabe war. Dies spiegelte sich vor allem im zweiten Viertel wieder, in dem man nur fünf Punkte zu ließ. Man gewann das zweite Viertel mit 13:5 und ging mit einem knappen Vorsprung von vier Punkten in die Halbzeitpause (24:20).

Das dritte Viertel entwickelte sich ausgeglichen, wobei man nie das Gefühl hatte, dass sich die Barmer Ladies diesen Sieg noch wegnehmen ließen würden.

Im letzten Viertel spielte man wunderschönen Basketball. Es wurde schön zusammengespielt, Fastbreaks wurden gelaufen, Würfe wurden mit Selbstvertrauen genommen und prompt getroffen, in der Verteidigung stand man stets im gelernten Dreieck und stellte die Gegner so vor eine große Herausforderung. Die Mädels spielten für sich, für das Team und spätestens in dem Moment, in dem jede ein Lächeln auf dem Gesicht hatte, wurde auch dem letzten Zuschauer warm ums Herz. Man gewann das Spiel verdient mit 49:39 und schaut mit Vorfreude auf das nächste Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.