loader image
Zum Inhalt springen

Niemals geht man so ganz…

Erinnerungen sind doch etwas Schönes! 😊 Erst vor Kurzem schwelgten wir beim Durchblättern der Passmappe in Erinnerungen: „Ach Gottchen, waren die alle klein“… DAMALS, als „unsere“ Mädchen noch kleine Stöpsel waren, die einfach nur gerne mit einem großen organgenen Ball durch die Halle liefen. Wann war eigentlich dieses DAMALS genau? So richtig konnten wir das nicht mehr zurückverfolgen. Fakt ist aber, dass es nun doch schon eine ziemlich lange Zeit ist, die wir mit „unseren“ Mädels verbringen. Sie müssen alle so um die 12 Jahre alt gewesen sein, als unsere gemeinsame Zeit begann, also irgendwann vor 6-7 Jahren. Viele würde wohl niemanden wiedererkennen, wenn er nur ihr „Kinder-Foto“ auf dem Spielerpass sehen würde… herrje, wie die Zeit vergeht! Es ist schon traurig, dass nun die gemeinsame Jugendzeit vorüber ist. Mit unserem letzten Saisonspiel am 12.12.2021 gegen das Team aus Bonn beendeten wir die Einspielrunde der U18.1w. Ein wenig schade, dass die Liga immer kleiner wurde, ist es schon. Doch auch wir haben gemerkt: Corona, Schule und Co haben uns voll im Griff. Da war es das ein oder andere Mal schwer, überhaupt genügend Spielerinnen zusammen zu kriegen. An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön an die U16w, die uns immer unterstützt hat! Das Spiel war ansehnlich, denn man merkte „unseren“ Mädels an, dass sie hoch motiviert waren und sich (und hoffentlich auch uns) einen tollen Abschluss schenken wollten. Zum letzten Akt stimmte man sogar den U13-Ruf „We are blue, we are white – we are Barmer Dynamite“ an. „Es ist doch schön zu sehen, mit wie viel Spaß „unsere“ Mädels da agieren. Das ist eine Truppe, die sehr viel verbindet. Man merkt, dass sie schon seit Jahren gemeinsam Basketball spielen“, so fassen wir dieses schon etwas einzigartige TEAM zusammen. Das Spiel ging am Ende deutlich mit 67:49 an „unsere“ Mädels. Es war ein guter Mix aus schnellem und attraktivem Basketball an beiden Enden des Feldes. Zufrieden gönnte man sich zum Abschluss noch eine Fassbrause 😊 Zufrieden, aber auch ein bisschen traurig… oder nennen wir es lieber sentimental. Traurig muss hier niemand sein, denn gottseidank bleiben „unsere“ Mädels (auch wenn wir das dann so nicht mehr sagen dürfen) dem Verein und dem Basketball erhalten. Das ist nicht traurig, sondern toll! 😊 Sentimental hingegen darf man sein, denn irgendwie fühlt es sich schon sehr komisch und unrealistisch an, ein solches TEAM nun abzugeben… Natürlich freuen wir uns, dass sich all diese kleinen Stöpsel nun als junge Damen in den Seniorenligen beweisen werden und wir haben auch das Gefühl, dass nun der richtige Zeitpunkt ist, „unsere“ Mädels in „neue“ Hände zu geben, irgendwie schmerzt das Herz aber doch, dass sich unsere Wege nach so einer langen Zeit nun trennen. Doch wie sagt man so schön: „Niemals geht man so ganz…“ und in diesem Sinne sind wir uns sicher, dass sich unsere Wege noch einmal kreuzen werden! 😊 

Liebe U18, wir wünschen euch für eure Zukunft viel Erfolg, Motivation und Gesundheit. Ihr seid ein TEAM, was man so schnell nicht noch einmal bekommt. Das werden wir vermissen! Wir hoffen, dass ihr – auch wenn ihr in unterschiedlichen Mannschaften spielt – weiterhin so viel zusammen unternehmt und eine so tolle Gruppe bleibt 😊 

Bis bald

Shenja & Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.