Deutlicher Derby-Sieg! 77:53

Wesentlich deutlicher wurde es vergangenen Samstag beim Derby in der sehr gut besuchten Heckinghauser Halle. Ohne Dario Fiorentino, der Vater wurde, vermutete man ein sehr enges Spiel. Dazu kam es jedoch nicht. Dies ist einmal dem Rückkehrer Daniel Walter und dem stark aufspielenden Sebastian Kremer zu verdanken.

 

Aber nicht nur die Beiden haen einen großen Anteil. Das ganze Team spielte einen guten Ball und der Einsatz war deutlich größer, als bei den Gästen, die den Abgang von Mustafa Al-Bagdadhi nocht ganz verschmerzen konnten. 
Im ersten Viertel war das Spiel noch relativ ausgeglichen. Die Barmer Center waren an diesem Tag einfach kleverer und so hatte der Frontcourt der SW-Baskets bereits früh Foulprobleme. Dazu kam, dass Petar Marinkovic nicht den gleichen Sahnetag erwischte, wie im Hinspiel. Das Spiel gab viele Nicklichkeiten her, die jedoch von den Offiziellen meist korrekt geahndet wurden. Allgemein war es ein sehr schönes Spiel, wenn auch nicht von der großen Spannung geprägt. Etwas Genugtuung war es aber dann doch, den Gast aus dem Wuppertaler Süd-Westen mit 24 Punkten zurückzuschicken. 

Kommenden Samstag geht es für die Herren um Sascha Bornschein nach Köln, zur Zweitmannschaft der Rheinstars.