Niederlage gegen Erstplatzierten

Am vergangenen Sonntag, den 18. Februar 2018, mussten die 4. Damen des BTVs ihre dritte Niederlage gegen die erstplatzierten Capitol Bascats Düsseldorf 3 einstecken.
Uns war klar, dass die gegnerische Mannschaft sehr starke Gegenspielerinnen mit Aufstiegsdrang sein würden. Dennoch starteten die neun Barmenerinnen motiviert in das Spiel.
Die Gegnerinnen spielten von Beginn bis zum Ende eine starke Presse. So sicherten sie sich in den ersten Minuten direkt einen 10-0-Run und bauten sich so einen guten Vorsprung aus. Nach dem ersten Viertel stand es bereits 24:6 für die Düsseldorferinnen.
Im zweiten Viertel gingen die Damen 4 des BTVs mit einer stärkeren Offense ins Spiel und konnten ihren Punktestand verdreifachen. Jedoch war auch die gegnerische Mannschaft nicht untätig, nahm sichere Würfe von außen und machte sich unsere Verteidigungsfehler zu Nutze. Leider verletzte sich Zoi Loukri in diesem Viertel: die Damen 4 des BTVs waren fortan nur noch zu acht. In die Halbzeitpause ging es anschließend mit einem Zwischenstand von 34:18 für die Capitol Bascats 3.
Auch nach der Halbzeitpause führten die Gegnerinnen die kräftezehrende Presse weiter fort und tauschten dabei auch teilweise die ganze Bank.

Der Endstand von 61:29 war zwar frustrierend, jedoch haben die vierten Damen gezeigt, dass sie mit einer Presse umgehen können. Leider wurden viele Körbe verschenkt oder fanden ihren Weg nicht ins Ziel, darum heißt es: fleißig weiter trainieren bis zum nächsten Spiel gegen die SG Langenfeld – mit neuer Kraft! Den dritten Platz wollen wir in jedem Fall verteidigen.


Es spielten:
Annina Böhme (0), Sophia Weis (4), Silje Ries (6), Juliane Thater (3), Jana Willemsen (4), Anna-Lena Lünenschloss (2), Fabienne Feyh (10), Kim Simon (0), Zoi Loukri (0)