Überzeugender Sieg im Lokalderby

Das Comeback von Lisa Engels nach einer langen Leidenszeit hat das Team beflügelt.
Das Team ging von Anfang an konzentriert ins Spiel und wir haben das erste Viertel mit 12-4 für uns entschieden. Bei den 12 Punkten zeichneten sich sechs verschiedene Korbschützinnen aus. Das zweite Viertel war deutlich umkämpfter, aber auch hier behielten wir 14-11 die Oberhand.
In der Halbzeit wurde speziell der Start ins dritte Viertel angesprochen, der in den letzten Spielen immer wieder verschlafen wurde. Bis zur 27. Minute beim Stand von 32-21 war alles im Lot, doch dann hatte der VSTV einen 8-2 Run und verkürzte auf fünf Punkte.
Patci und Vale punkteten erfolgreich aus der Distanz, Lara erzielte wichtige Punkte, um den Vorsprung konstant zu halten, Sarah und wiederum Lara mit einem Dreier sorgten in der 39. Minute beim Stand von 48-39 für die Vorentscheidung.
Lisa sorgte mit fünf Punkten in Serie für ein furioses Finale und hatte ein starkes Comeback.

Insgesamt war es eine geschlossene Teamleistung und mit fast kompletten Kader - es fehlt leider noch Sina Pötter - sind wir auf allen Positionen doppelt besetzt und dadurch für den Gegner viel unberechenbarer.
Da wir das Hinspiel beim VSTV nach Verlängerung sehr unglücklich mit 1 Punkt verloren haben, konnten wir auch durch den direkten Vergleich die rote Laterne in der Tabelle abgeben.

Es spielten für den BTV: Hannah / Sarah-14 / Lara-11 / Valentina-4 / Nicky - 3 / Sinah /Ana  Lisa - 9 / Sandra-4 / Gülli / Patci-8
Freiwurfquote - 10-8 = 80 % Bärenstark !!!