Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Die 3. Damenmannschaft des Barmer Tvs bleibt weiter in der Erfolgsspur und gewann in einem zähigen Spiel, dass von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war, gegen Kult-Sport Wuppertal in eigener Halle mit 49:35. So wurde der zweite Sieg im zweiten Spiel der noch jungen Saison eingefahren.

Im Zuge eines sehr hektischen Spielauftaktes gelang es den BTV Damen anfangs kaum ins Spiel zu finden. Mit einer Zonenverteidigung setzten die Gäste aus Elberfeld das Heimteam unter Wurfdruck. Viele Würfe fanden anfangs nicht das Ziel. Die Freiwurfquote war ausbaufähig, nur 3 von 11 Würfen fanden in den ersten 20 Minuten ihr Ziel. Allein die Ganzfeldmannverteidigung der Barmerinnen war es zu verdanken, dass man mit einer 3 Punkte Führung in die Halbzeit ging.  

Im dritten Viertel kam es dann zur stärksten Phase der Barmerinnen. Ein 10-0 Lauf brachte ein kleines Polster. Leider folgte danach ein kleiner Einbruch. Die körperlich überlegenden Gäste brachten immer wieder ihre „Großen“ unter dem Korb zum Einsatz.

Im letzten Viertel plätscherte das Spiel vor sich hin. Immer wieder kamen durch die gute Mannpresse leichte Punkte zustande.

„Natürlich waren wir nicht hundert Prozent zufrieden mit dem Spiel. Wir haben uns ein bisschen vom hektischen Spiel der Kulter anstecken lassen; in solchen Situationen müssen wir noch etwas ruhiger reagieren. Aber auch ein solches Spiel muss man erst einmal gewinnen. In den entscheidenden Momenten waren wir wach, das zeichnet uns neben unserer guten Verteidigung aus und ist eine gute Grundlage für die kommenden Spiele“, resümierte Trainer Christian Neitzel das Spiel seines Teams.

 

Für den BTV scorten erfreulicherweise wieder alle Spielerinnen:
Abi 6; Julia 6; Kata 6; Melanie 4; Irini 6; Nancy 5; Imela 10; Jacky 6

 

Am 30.10.14 kommt es dann zum vereinsinternen Derby.