Astrid Conda rettet BTV3

Am Freitag sah es nach einem 0-20 und Sternchen Wertung für die 3.Damen aus.

Aus dem 11er Kader blieben bedingt durch Urlaub, Krankheit und Verletzung nur noch 4 einsatzfähige Spielerinnen übrig. Am Freitag Abend konnten wir aus der U18 Astrid Conda gewinnen und hatten somit die starting five für das Spiel am Samstag.

Hier gilt auch nochmal mein Dank an Torsten und Shenja für die Unterstützung.

Bis zur 4. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel, dananch griff unsere Zonenverteidigung besser und auch in der Offense erzielte man schöne Körbe durch Fast Breaks.

Zum Viertelende lagen wir 22-10 vorne und nun galt es sich die Kräfte gut einzuteilen, Astrid mehr und mehr in unser Defensesystem zu integrieren und vorne die einfachen Körbe zu machen.

Luz dirigierte das Team hervorragend und erzielte auch einige Punkte aus der Distanz und somit gewannen wir das zweite Viertel mit 16-8 zur beruhigenden 38-18 Pausenführung.

In der 24. Minute stellten wir auf Mann-Mann Verteidigung um mit dem Ziel einige Steals zu erzielen und somit auch wieder Kräfte zu sparen.

Das setzten die Fünf hervorragend um und wir hatten bis zum Viertelende einen 10-0 Run.

Im letzten Viertel spielten wir eine Ganzfeldpresse, die Ladies waren nun richtig in Fahrt, Sarah nutzte Ihre Größenvorteile unter den Brettern und erzielte insgesamt 28 Punkte.

Lisa und Nicky gewannen fast alle Zweikämpfe und spielten mit viel Übersicht und tollen Pässen und das letzte Viertel wurde mit 22-2 abgeschlossen.

Astrid nutzte ihre Schnelligkeit, fügte sich hervorragend ins Team ein und erzielte einige Punkte.

Am Ende stand ein 72-22 auf der Anzeigetafel und der Coach war stolz auf die Leistung des Teams.

Der Teamspirit war auch durch unsere Kranken Lorena, Patci und Sinah, die von der Bank aus das Team toll unterstützt haben, beeindruckend.  

Die Punkteverteilung: Sarah - 28 / Nicky - 12 / Luz - 8 / Lisa - 7 / Astrid - 17