Damen 2 bleiben ungeschlagen

Viktoria Mülheim 50:60 Barmer TV 2

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison ging es am Sonntag für die Damen 2 zu Viktoria Mülheim, das ebenfalls seine ersten drei Spiele gewonnen hatte.

Im Vergleich zur vorigen Woche startete das Team sehr konzentriert und führte bereits nach zwei Minuten mit 6:0. Danach fanden die Gastgeber aber auch ins Spiel. Der Barmer TV spielte jedoch weiterhin engagiert, so dass es am Ende des ersten Viertels 22:9 für die Barmer Damen stand. Leider konnte das Konzentrationsniveau nicht das ganze Spiel über hoch gehalten werden.

Phasenweise wurden Vorteile gut ausgespielt und man hatte zahlreiche Ballgewinne, die aber nicht immer konsequent in Punkte umgesetzt wurden. Aufgrund von zwei späten Dreiern zum Ende des zweiten Viertels konnte aber dennoch eine 20-Punkte-Führung zur Halbzeit verbucht werden (22:42).

Im dritten Viertel zeigte sich phasenweise eine strukturell schwache Offense. Auf der anderen Seite schaffte es Mülheim, durch einfache Punkte das Spiel offen zu halten. Ergebnis nach dem dritten Viertel 35:56.

Leider schaffte es das Team auch im vierten Viertel nicht, die taktischen Anweisungen des Trainers konsequent umzusetzen, weshalb das Spiel nicht vorzeitig entschieden werden konnte und Mülheim noch einmal aufholte. Am Ende gewannen die Damen 2 knapp mit 60:50.

Ein wichtiger Sieg für das Team, der jedoch verdeutlicht, dass noch viel Arbeit vor ihm liegt. Nach den Ferien erfolgt zunächst ein Spiel gegen ein Team aus dem Mittelfeld, worauf im Anschluss zwei wegweisende Spiele gegen bisher ungeschlagene Teams folgen.

Ein Wermutstropfen der Partie war die Verletzung von Kathi, der wir gute Besserung wünschen und hoffen, dass sie im nächsten Spiel wieder voll angreifen kann.  

Für die 2. Damen spielten: Patci (4), Magda (3), Sarah (16), Shenja, Hannah (19), Ana, Kassandra (2), Julia (4), Svenja (2), Frida (1), Kathi (2) und Janine (7)