Damen 2 hoch konzentriert am Ball!

Die Zweitvertretung des BTV hat sich neu formiert und ist mit zwölf Spielerinnen gut aufgestellt. Auf der Aufbauposition werden Julia Kaschny - unser Routinier - und Deborah Osei - eines der Barmer Nachwuchstalente - auflaufen. Beide bringen den Ball sehr souverän über die Linie, wissen das Spiel zu lenken und können von außen scoren. Auch auf der Flügelposition kann die Mannschaft trumpfen. Mit Alexandra Disterhoft, Maja Faßbender und Mounia Mkadmi besitzt sie drei inzwischen auf dem Niveau erfahrene Spielerinnen, die sehr schnell auf dem Parkett unterwegs und sowohl von außen als auch durch ihre Penetrations gefährlich sind. In der Defense sind sie in der Lage jeden zu stoppen. Miriam Biedebach ist nach ihrem Auslandsaufenthalt wieder zu den Damen 2 zurückgekehrt. Bereits im ersten Training überzeugte sie mit ihrem Wurf und wird der Zweitvertretung einige Halbdistanz- aber auch Dreipunkt-Würfe bescheren.  Luise Alius und Astrid Conda - die zwei weiteren Nachwuchstalente der Damen - komplettieren die Außenposition. Luise überzeugt mit ihrem Wurf, ihrer Penetration und ihrem Innenspiel, das sie in der Jugend gelernt hat. Astrid ist die Flitzebiene und wird dem Team einige Fastbreaks und damit sehr wichtige Punkte einbringen. Auf der Postposition kann sich die Zweitvertretung über die Rückkehr von Julia Heinrichs freuen, die verletzungsbedingt über ein Jahr ausfiel. Julia überzeugt mit ihrer Spielcleverness und ihrem Wurf. Lena Gerlach und Marie Bleckmann haben in der Verteidigung stets den Überblick und leiten durch das Abfangen von Bällen einige Fastbreaks ein. Damit bilden sie die Grundlage für das beabsichtigte dynamische und schnelle Spiel des Teams. Halima Balogun überzeugt mit ihrer wahnsinns Länge. Bei ihr können sich die Gegner auf zahlreiche Stopps durch Blöcke einstellen.

"Damit haben wir einen sehr starken Kader in dieser Saison. Wenn die Trainingsbeteiligung stimmt, kann man sich auf tolle Duelle einstellen."

Team 3 verkleinert

Irini und Voula Touloupi verlassen die Mannschaft leider. Irini verbringt ein Auslandssemester in Griechenland und Voula hat immer noch mit ihrer Verletzung aus der vergangenen Saison zu kämpfen. Auch auf Valentina Monticciolo muss das Team verzichten. Sie möchte sich derzeit auf ihr Abitur konzentrieren, um den für ihre Berufslaufbahn notwendigen NC zu erlangen. Last but noch least verlässt auch Lilly Krämer die Damen 2, um im Ausland Entwicklungshilfe zu betreiben. Allen vieren wünscht die Mannschaft alles Gute für die Zukunft und hofft auf ein baldiges Wiedersehen. Die Tür steht jederzeit offen!