Auftakt zur Saisonvorbereitung gelungen!

Am heutigen Abend reisten die D2 zu einem Freundschaftsspiel nach Hagen, um die geübten Elemente der letzten Trainingseinheiten zu festigen. Die Umsetzung gelang über weite Strecken und trug zum Sieg der jungen BTV-Ladies bei.

Zunächst entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. In den ersten Minuten kamen die TSV-Mädchen besser ins Duell und eroberten eine 6:2-Führung. In der siebten Minute wendete sich jedoch das Blatt und der BTV nahm Fahrt auf. Zur ersten Viertelpause stand es entsprechend 10:14 für die Barmer Ladies. In den zweiten zehn Minuten folgte auf einen Hagener Korb postwendend ein Wuppertaler. Keine Mannschaft konnte wirklich dominieren und setzte je gelungene Akzente. Am Ende gewannen die Gastgeber mit 20:17 diesen Abschnitt knapp, sodass man mit 30:31 in die Halbzeitpause ging.  Motiviert das Spiel zu gewinnen, legten die BTVlerinnen nun los wie die Feuerwehr! Ein 12:0- und wenige Minuten später ein 6:0-Run durch hervorragendes Passspiel und daraus entwickelte Fastbreaks legten die Weichen auf Sieg. Mit einer 40:53-Führung ging es in den letzten Abschnitt. Hier fanden die Hoheleyerinnen kein offensives Mittel mehr, Barmen wusste hingegen weiter zu scoren und konnte dieses Viertel mit 2:14 besiegeln. Am Ende stand entsprechend ein verdienter 42:67-Sieg auf der Anzeigetafel.

"Das Match heute war ein guter Auftakt. Unsere Ladies agierten über weite Strecken sehr ordentlich und waren bemüht, die Vorgaben umzusetzen. Alle Mitgereisten scorten und waren in der Defense sehr engagiert. Damit sind wir auf dem richtigen Weg und werden in den nächsten Wochen weitere Hürden nehmen", resümiert Trainerin Fohlmeister.