Spieltag 16 Damen 1 vs. Herner TC 2

Da ist der erste Sieg unserer Damen 1!!! Und die Erleichterung ist bei allen zu spüren – es geht doch. Die erste Halbzeit ist noch holprig und mit wenigen „Punkten“ erklärt. 13:7 nach den ersten 10 Minuten und 10:11 im zweiten Viertel zum HZ Stand 23:18 für Herne. Die Defense war in Ordnung, aber die Zonenverteidigung der Gastgeber machte große Probleme in der Offense. Die 2. HZ beginnt gut, in der 24. Minute gelingt sogar die erste Führung (26:27). Hier hat Franzi übernommen und mit Punkten, Assists und knallharter Verteidigung geliefert. Kleiner Bruch und Flashback zum letzten Spiel folgt, als uns die Dreier um die Ohren geflogen sind. Simple Penetration-Pitch-Kombinationen bringen Herne in diesem Viertel 6 Dreier und die erneute Führung zum 43:35. „1 gegen 1, keine Helpside, lieber einen Korbleger, als noch einen Dreier kassieren“, brüllt Coach Buddy. Aufgenommen und umgesetzt! Wir ließen im 4. Viertel keinen einzigen Dreier mehr zu und zudem beherrschten unsere Center, voran getrieben mit unserer Double-Double Maschine Marleen, die Bretter. Jetzt fehlt noch das offensive Wunder. Hier kommt Becci, Vorhang auf… 10 ihrer insgesamt 10 Punkte serviert sie von überall im letzten Viertel, zum verdienten und ersten Sieg 51:56.

Auch nochmals vielen Dank an die lautstarke Unterstützung aus der Zuschauerreihe – ihr seid einfach nur NICE!

Es spielten:

Alexandra Disterhoft ; Natascha Rose 6; Mona Ehlert 6; Kassandra Cabadakis; Marleen Arnold 10; Miri Januszok (n.E.); Brigitte Schäfer 2; Rebecca Butgereit 10; Tete Minjoli; Franzi Goeßmann 10; Melina Döring 6; Janine Baumgartner 6.