U18 1w2018 Banner

Erfolgreicher Saisonstart der U17 - Sieg gegen den ART Düsseldorf

Mit 50:41 (23:21) setzte sich die U17 im ersten Saisonspiel der NRW-Liga gegen den ART Düsseldorf durch. Nachdem es vor drei Wochen im Testspiel gegen den gleichen Gegner noch eine Heimniederlage gesetzt hatte, zeigte sich die Mannschaft stark verbessert. Neben den langfristigen Ausfällen von Aylin Baran (Verletzung) und Mounia Mkadmi (USA-Aufenthalt) musste Coach Sebastian Kremer auch auf Miriam Biedebach verzichten, die mit einer im Training erlittenen Verletzung auch länger ausfallen wird.

Da Lilly Krämer aus der U17-2 aushalf, startete der BTV dennoch mit einem Kader von 11 Spielerinnen, denen nur 8 Düsseldorfer gegenüberstanden. Zu Anfang zeichnete sich das von Nervosität geprägte Spiel vor allem durch viele Ballverluste und unkonzentrierte Korbabschlüsse aus. Die Verteidigung der Barmer U17 zeigte sich jedoch von Beginn an standfest. Besonders die von der Bank ins Spiel kommenden Spielerinnen drückten hier, was die Intensität und Körpersprache in der Defense anging, dem Spiel ihren Stempel auf.

Durch schnelles Umschalten nach Defensivrebounds und aggressives Attackieren des Korbs ergaben sich die meisten der erfolgreichen Angriffe der Barmer. Hielten die Düsseldorfer in der ersten Halbzeit punktemäßig noch mit, so vermochte es der BTV in der zweiten Halbzeit, das Spiel mehr und mehr zu dominieren und einen Vorsprung zu erzielen. Alle 11 Spielerinnen erhielten Einsatzzeiten und trotz vieler Wechsel kam nie ein wirklicher Bruch ins Spiel.

Letztlich hochverdient fuhren die Mädchen im letzten Viertel den Sieg nach Hause und sammelten wertvolle Erfahrungen in der Vorbereitung für den nächsten Gegner Bielefeld, der das Team sicherlich vor größere Herausforderungen stellen wird.

 

Sebastian Kremer