U18 1w2018 Banner

Nichts zu holen!

Vergangene Woche trat die U18w des BTV in Bonn an. Da parallel ein U16-Match lief, war die Mannschaft stark dezimiert. In den ersten drei Minuten spielten die jungen Barmerinnen noch gut mit. Danach entwickelte sich ein sehr einseitiges Duell. Die Ganzfeld-Mann-Mann-Presse brachte Wuppertal zu vielen Turnovern und anschließenden Fastbreaks durch die Gastgeber. Der Einsatz der BTV-Mädchen fiel gering aus. Zu eingeschüchtert waren sie von den Bonnerinnen. "Das war gar nicht nötig", so der Kommentar der Trainerinnen. "Denn als es am Ende darum ging, die 100 Punkte zu verhindern, spielten sie auf einmal mit der notwendigen Aggressivität und waren dann zumindest in diesem letzten Ziel erfolgreich." Nach Schlusspfiff stand eine deutliche 97:24-Niederlage auf der Anzeigetafel.

"Der Einsatz im Training muss in den kommenden Wochen deutlich erhöht werden, möchte die Mannschaft die nächsten Schritte nach vorne machen. Wir müssen die Einstellung ablegen, immer 'nett' zu unseren Teamkolleginnen zu sein. Erst, wenn wir anfangen, es ihnen im Training schwer zu machen, helfen wir ihnen wirklich und damit der ganzen Mannschaft. Wenn wir diesen Einstellungswandel vollziehen, dürften die Folgespiele deutlich besser laufen", resümiert das Trainerduo am Ende des Duells.

Franzi und Shenja