Ein hitziges Gefecht ...

... gab es heute bei ISD Düsseldorf insbesondere deswegen, weil sich die Heizung in der Halle nicht abstellen ließ und es gefühlte 40 Grad in der Halle waren ...

Sowohl wir als Gäste, als auch der Gastgeber mussten sich dem fügen und das konnte man daran sehr gut erkennen, dass beide Teams sehr häufig wechseln mussten.

Wir erwischten einen guten Start und gingen schnell 7:2 in Führung, jedoch ist heute insbesondere die Korbausbeute zu bemängeln. Es wurden leider wieder einmal viel zu viele einfache Chancen und auch zweite und dritte Versuche nicht in Punkte umgewandelt.
Gut und gerne hätten wir am Ende des Spiels mindestens 20-30 Punkte mehr haben müssen.

Hervorzuheben ist heute insbesondere unsere Verteidigung, die häufig richtig stand und sehr viele Bälle herausgefischt hat, auch konnte unsere help-side häufig in zweiter Reihe gegnerische Angriffe verhindern.

Leider mussten wir dann aber feststellen, das unser Reboundverhalten oft gar nicht vorhanden war. Oft konnten wir zweite oder dritte Versuche nicht energisch genug verhindern.

Alles in allem konnten wir überzeugen, haben aber auch Schwächen gezeigt, die kommende Woche, wenn wir den Tabellenführer bei uns begrüßen dürfen, eiskalt ausgenutzt werden.

Daher gilt es diese Woche, an unseren Schwächen weiter zu arbeiten und diese zu minimieren.

Alle Mädchen wurden heute bereits im ersten Durchgang eingesetzt und haben durchweg gezeigt, wie sehr sie sich stetig weiterentwickeln.

We love our team.

Michael und Anja2019 2020