Die Familie wächst zusammen ...

Vor 2 Wochen mussten wir in heimischer Halle gegen Rheinstars Köln eine unnötige 3-Punkte Niederlage hinnehmen. Keiner von uns war in der Lage seine normale Leistung abzurufen bzw. wurden trotz sehr guter Defense viel zu viele Punkte in der Offense durch Unkonzentriertheit nicht umgewandelt.

Umso motivierter starteten wir zu unserem Auswärtsspiel in Düsseldorf bei ART, die bisher 2 der 3 Spiele gewinnen konnten. Vollständig und mit der Gewissheit, dass wir aufgrund des letzten Spiels was gut-zumachen hatten, wärmten wir uns sehr konzentriert auf und waren guter Dinge.

Umso überraschender war jedoch der Spielbeginn; wir waren wiederum unkonzentriert und haben leichte Körbe reihenweise vergeben, so dass es gegen Ende des Viertels 14:0 !! gegen uns stand. Wir waren uns alle einig, dass es in dieser Art und Weise nicht weitergehen konnte; nach den Versuchen, die Mädels in der Viertelpause zu motivieren, dass sie sich neben der ordentlichen Defense mehr auf ihre Stärken berufen sollten, entwickelte sich von nun an ein recht ausgeglichenes Spiel, so daß wir zur 15. Minute aufholen konnten,jedoch immer noch einen 8 Punkte Rückstand hinter herliefen. In den letzten Minuten platzte dann doch endlich der Knoten und wir konnten mehrere Punkte in Folge erzielen, so dass es mit einem 3 Punkte Vorsprung in die Halbzeit ging. 

Zu diesem Moment hatten auch fast alle Mädchen ihre Einsatzzeit bekommen und konnten zeigen, was sie in den letzten Einheiten erlernt bzw. verbessert haben.

Die zweite Halbzeit zeigte nun endlich, was die Mädels können, so dass auch alle Mädchen Einsatzzeiten erhielten. Dennoch war das Spiel bis zum Ende hin sehr offen und wir hatten nicht das Gefühl, das Spiel bereits 5 Minuten vor Ende gewonnen zu haben. Die Düsseldorferinnen punkteten nochmals, so dass es immer wieder knapp wurde.

Am Ende konnten wir, wenn auch mit einem niedrigen Ergebnis 31:41 siegen.....

 

Ein Dank an die Mädels, die gezeigt haben, dass sie sich in eine Spiel zurück kämpfen können und sich auf ihre Stärken besinnen können...

 

We are ..... family.... und wachsen weiter zusammen

 

Michael & Anja