U 14-1 überzeugt in Halbzeit zwei gegen Marler BC

Nicht alles lief bei der U14-1 in der ersten Hälfte gegen Tabellen-Nachbar Marler BC so wie es sich die Coaches vorgestellt hatten.Dabei erzielten unseren Top-Scorer Maceo in 20 Min. nur fünf und Mohamad sieben Punkte. Die beiden ersten Viertel wurden zwar mit 15:10 und 10:7 gewonnen, aber am Ergebnis sieht man, dass Marl auch nicht seinen besten Tag hatte, obwohl sie das weit aus größere Team hatten. Hinzu kam, dass Mohamad schon in der 12.Min. mit drei Fouls belastet war und wechseln mußte. In der Pause wiesen die Coaches darauf hin, dass Marl ein absolut schwaches Team auf dem Parkett hat und wir sie spielerischs normal, leicht besiegen könnten. Dies wurde dann in Halbzeit zwei auch umgesetzt, wobei Kevin groß aufspielte und 16 Punkte erzielte. So holten wir uns die beiden letzten Viertel verdient mit 25:14 und 25:6.
Gespielt haben Dimi(5), Mohamad(9), Maceo(23), Lukas(3), Sheron(3), Victoria, Mika(4), Alex(12) und Kevin(16).                                                     

Klaus Kesting

U14-1o arbeitet sich von Spiel zu Spiel in der Tabelle nach oben

Eine spielfreudige U14-1o konnte mit einem 66 : 45 Sieg beim TSV Hagen die Punkte mit an die Wupper nehmen. Bis auf das letzte Viertel, als schon alles entschieden war, wurden die Viertel klar gewonnen mit 15 : 5, 23 : 12, 23 : 12 und 12 : 21.
Gespielt haben Noah (4), Dimi, Mohamad(18), Maceo(24), Lukas, Sheron(8), Victoria(8), Mika(2), Alex(2).
Hier noch zwei Ergebnisse aus den beiden Vorwochen BTV - Bochum (67 : 55 ) Weseler TV - BTV (62 : 61 )

Klaus Kesting

U 14-1 mit 121 : 33 Sieg gegen FC Schalke 04 (2)

Kurz vor Spielbeginn kam die Frage vom S04 Coach, ob es die  Mannschaft der U12-1 ist aus der vorigen Saison und ob Gianluca noch dabei ist. Hatten wir doch beide Spiele  mit der U12 letzte Saison  hoch gegen S04 gewonnen und Gianluca in den Spielen immer über 30 Körbe erzielt. Dass Gianluca nicht mehr bei uns spielt, hat ihn beruhigt.
Mit Maceo(29 Pkt.) Mohamad (22 Pkt.) und Alex (17 Pkt.)blieben  noch drei Spieler  der U14-1 aus dem Vorjahr, die jetzt zum älteren Jahrgang gehören und zusammen 68 Pkt. erzielten. Es half dem Coach von S04 wenig, seine Mannschaft auf unser neu zusammengestelltes  Team einzustellen. Gleich von Anfang an legte die U 14 los wie die Feuerwehr, gute Defense und mit sehr schnellen Breaks nach vorne holten wir uns das erste Viertel mit 37 : 3. Bei dem Spielstand wurde zum zweiten Viertel hin gewechselt, es war klar, dass hier nicht mehr so dominant gespielt würde, immerhin ging auch das Viertel mit 18 : 11 an uns. Auch die beiden nächsten Viertel wurden mit 34 : 11 und 32 : 11 gewonnen. Maceo marschierte in gewohnter Weise durch die S04 Defense und unter den Körben hatten die Schalker gegen Mohamad keine Chance. Es muss aber betont werden, dass die gesamte Mannschaft ein sehr gutes Spiel abgeliefert hat und am hohen Sieg beteiligt war.  Bis auf Lukas , der erst seit Sept. neu bei uns ist, haben alle gepunktet. Mit diesem Sieg wurden die neuen Trikots super eingeweiht.  
Gespielt haben : Lukas, Victoria (6),Georgios(6), Noah(6), Mika(8), Sheron (13), Dimi(14), Alex(17), Mohamad(22), Maceo(29). Nächste Woche müssen wir zum ungeschlagene Tabellenführer nach Wesel, da wird es mit Sicherheit bedeutend schwerer, ein Dank auch an unsere Fans, die brauchten heute nicht zu zittern.

Klaus Kesting

U 14-1 mit 160 : 16 Sieg bei BG Süd-West W,tal

Eine total überforderte U 14-2 der BG SW unterlag am Samstag unserem Team mit dem seltenen Ergebniss in eigener Halle mit 160 - 16.Es gibt nicht viel zu sagen ,aber die Mannschaft von BG SW wurde erst vor Wochen zusammengestellt. BG SW kassierte die 3. hohe Niederlage in Folge und ist in der Spielklasse wohl falsch plaziert. Es war eigentlich noch weniger als ein Testspiel für uns. Ein Steal nach dem anderen ermöglichte uns die hohe Korbausbeite. Auch spielten sich unsere KIds in einen wahren Spielrausch.
Hier die einzelnen Viertel : 8 : 34 ; 6 - 43 ; 0 - 45 ; 2 - 38 .Gespielt haben Noah Mor (13), Dimi Apostolakis (6), Valentin Allouche (8),Maceo Gulich (40)!!, Lukas Bräuning (2), Victoria Gonsior (15),Mika Wehberg (11),  Alex Kakos (28 ), Mohamad Abou-Chlei (37) !!

Klaus Kesting

U 14-1mit 88 : 45 Sieg über ETB Essen 2

Auch heute in Halbzeit eins lief es wie in der Vorwoche nicht alles rund und die U 14 zeigte einmal mehr zwei Gesichter im Spiel gegen ETB 2. Konnten wir  in der ersten Hälfte des Spiels nur wenig Akzente setzen und spielten eine schwache  Mann-Mann-Deckung !! 19:9 wurde das 1.Viertel gewonnen, das 2.Viertel mit 20:19 verloren. Spielstand zur Halbzeit 38:29. Nach einer Standpauke in der Halbzeit, als der Coach auf die  schwache Mannschaft aus Essen hinwies, lief es ab der 21. Min. wesentlich besser.Eine engere Manndeckung ließ im dritten Viertel dem Gegner kaum noch eine Chance und wir holten uns das Viertel mit 27 : 4(!) Dabei wurde Essen mehrfach ausgespielt und es wurden sehr schöne Kombinationen gezeigt.Das letzte Viertel wurde dann mit 20:12 gewonnen, leider hatten einige heute nicht ihren besten Tag, so wäre ein 100er drin gewesen.
Gespielt haben :Georgios(2),Noah(2),Dimi,Valenti(17),Maceo(25),Lukas,Sheron(2),Victoria(6),Mika(9),Mohamad(25)u Alex.
Nächste Woche geht es dann zur Blutfinke gegen BG Süd-West Wuppertal 2.                                                                    

Klaus Kesting

U14o mit 71:43 Niederlage in Essen

Leider kein guter Start der U14 mix in die neue Saison. Mit einer teilweise neu formierten Mannschft hatten wir keine Chance in Essen-Frintrop. Im Schnitt waren alle Essener fast 15-20cm größer und überwiegend aus dem älteren Jahrgang 2005. Dies hatte zur Folge dass wir außer Mohamad unter den Körben bei Rebounds selten Ballgewinne hatten. Auch im spielen miteinander war es nicht wie der Coach es sich vorstellte und sehr viel Sand im Getriebe. Was hinzu kam war, dass der Gegner von Anfang bis Ende keine Mann-Manndeckung spielte, trotz reklamierens beim Schiri wurde es nicht geahndet. Wie es dann so ist bei Auswärtsspielen - am Ende hatte Frintrop  ganze 3 Fouls ?? und wir 20 !! war einfach nicht nachvollziebar. In jedem Fall war der Sieg für Frintrop  verdient.Schauen wir nach vorne auf das nächste Wochenende da muss und kann es nur besser werden.  Die einzelnen Viertel 14:11,  19:7, 24:15,14:10.
Gespielt haben: Georgios Chrysochoidis, Noah Mor, Dimi Apostolakis ,Valentin Allouche (2), Lukas  Bräuning, Maceo Gulich (18), Sheron Nidershan (4), Victoria Gonsior (2), Mika Wehberg (2), Alex Kakos (4), Mohamad Abou-Chlei (11).Ein Dankeschön an alle Eltern die, die Kinder gefahren haben.

Klaus Kesting