U12 1Banner

U12 mit 104 : 51 Sieg bei RE Schwelm

Wieder ein Hunderter für unser Team - es ist bereits der siebte in dieser Saison. Einmal mehr startete die U 12 in Schwelm schnell ins Spiel bei den Baskets.Bereits in der 7. Min. war unsere Führung 27 : 4. Nach der hohen Führung dann einige Spielerwechsel, aber das Viertel holten wir uns mit 30 : 12. Auch das nächste Viertel ging mit 25:11 an das Team aus dem Tal . Bei dieser Führung mit über 30 Punkten zur Halbzeit, wurde dann im zweiten Spielabschnitt wieder laufend gewechselt. Wenn auch Schwelm das dritte Viertel nur mit 16 : 14 verlor - sie hatten heute keine Chance. So war dann im vierten Viertel wieder alles auf den 100er eingestellt. Mit 33 : 14 wurde dann auch das letzte Viertel gewonnen. Gianluca war einmal mehr mit 40 Pkt. am hohen Sieg beteiligt. Von 11 eingesetzten Spieler haben 10 gepunktet. Ein ein wenig ärgerlich war über  das ganze Spiel der Tag der Schrittfehler, der Doppeldribbel und Fehlpässe - bei mehr Konzentration hätten wir auch 20 Punkte mehr erzielen können.Mit der gezeigten Defense war der Coach sehr zufrieden Gespielt haben: Victoria(3), Kevin(6), Ajdin(4), Gianluca ( 40 !! ),Odyseeas, Damian(4), Chris (14), Sheron(12), Mika (3), Andrew(2), Valentin (18).
Kommenden Sonntag kommt Schalke 04 zu uns als Vorletzter der Tabelle - da dürfte eigentlich nichts anbrennen, so dass wir in schöne Osterferien gehen können.

Klaus

80 : 58 gewinnt die U 12 gegen Wulfen

Mit einem anderen Kader als im Hinspiel in Wulfen stellte sich das Team aus Wulfen am 04.03. in der Heck vor. Der Plan, mit einem Sieg bei uns die Tabellenführung zu übernehmen ging aber daneben. Im Schnitt alle einen Kopf größer als unser Team startete das Spiel, aber durch eine gute Defense und ein sehr schnelles Spiel mit tollen Breaks überannten wir im ersten Viertel Wulfen. In der siebten Minute führten wir bereits 26 : 6, Wulfen war geschockt. Diese Führung behielten wir dann über das ganzeSpiel. Valentin hatte einen Supertag erwischt mit 28 Pkt. war er Topscorrer und maßgeblich am Sieg beteiligt. Die einzelnen Viertel 28:14, 14:14, 30:21, 18:9. Mit diesem Sieg bleibt die U12 weiterhin Erster in der U 12  Jugend Oberliga 3. Gespielt haben:
Ajdin, Dimi(14) ,Gianluca(21) ,Odyseeas, Damian, Chris(5), Sheron(8), Mika(2), Kevin(2) und Valentin (28!!!)

Klaus

 

U12 mit hohem 110:51 Auswärtssieg in Herten

Mit etwas Sorgen fuhr die U 12 nach Herten, kamen bis Freitag vier Absagen von Stammspielern aus unterschiedlichen Gründen. Vor allem ist natürlich der Ausfall von Gianluca zu beklagen, der einige Wochen Sportverbot hat. Es fehlten weiter Ajdin, Sheron und Kevin. Bei der Besprechung vor dem Spiel wies der Coach noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass eine gute Defense gespielt werden müsse. Dies wurde sofort ab der ersten Sekunde umgesetzt, Herten kam überhaupt nicht ins Spiel, zahlreiche Steals mit Breaks waren die Folge und unser Team brannte ein wahres Feuerwerk ab. Valentin mit 46 Pkt., Dimi mit 34 Pkt. und Mika mit 16 Pkt. punkteten nach Belieben. Hinzu kam, dass Victoria und Chris sich sehr viele Rebounds holten, das war schon sehenswert. So buchten wir die ersten beiden Viertel mit 27 : 5 und 34 : 6 für uns zu einem 61 : 11 Halbzeitstand. Auf Grund des hohen Vorsprung wurde in Hälfte zwei dann häufiger gewechselt, so dass auch Herten zu seinen Möglichkeiten kam und dann auch mehr Spielfreude hatte. Drittes Viertel 26 : 26 und das letzte ging wieder mit 23 : 14 an uns. Die U12o lieferte insgesamt ein sehr gutes Spiel ab und der Coach war sehr stolz auf sein Team. Wieder einmal  wurde nach dem Spiel Lob für unsere Mannschaft von Schiris und Eltern von Herten ausgesprochen.
Gespielt haben. Max Hielscher(4), Georgios Chrysochoidis, Odyseeas Tsoumpanos(4), Dimi Apostolakis(34 !!), Damian Kowatzek, Chris Igunbor(6), Victoria Gonsior, Andrew Igunbor, Valentin Allouche (46 !!) und Mika Wehberg (16 !!).
Danke an die mitgereisten Fans für die Unterstützung. Nächsten Sonntag kommt mit Wulfen der derzeitige Tabellenzweite mit auch nur einer Niederlage gegen uns, wo es dann sicherlich schon um die ersten Plätze der Tabelle geht.

Klaus

142 : 27 höchster Sieg der U 12o gegen Tabellenletzten Witten

Nach der ersten Niederlage vor 14 Tg. in Herne war die U12 heute wieder in der Spur. So kam rechtzeitig der Tabellenletzte  in die Heck. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Defense bis etwa zur siebten Minute (11 : 8) rollte dann der BTV-Express in Richtung hoher Sieg. Nach dem Hinspiel (127 : 27) in Witten, sagte der BTV-Coach, dass Witten in dieser Liga eigentlich nicht spielen dürfte, so war es auch heute. Je länger das Spiel lief - Witten hatte keine Chance und unser Team spielte sich in einen Rausch in der Offense. Von dem guten Zusammenspiel gleich wer auf dem Spielfeld stand,war der Coach sehr angetan. Heute bekamen alle Kids einmal gleiche Spielanteile, die sie dann auch nutzten, vor allem im Spiel nach vorne. Einige erwischten dann auch einen Sahnetag wie Ajdin(26), Kevin (22), Valentin(25), Gianluca (21). Aber auch alle anderen konnten heute ihre spielerischen Fähigkeiten einmal voll zeigen.
Hier die einzelnen Viertel, 23 : 9, 43 : 10, 34 : 5, 42 : 3.
Gespielt haben Damian Kowatzek, Kevin Olu(22), Ajdin Djuhera(26), Dimi Apostolakis(2), Gianluca Pavlidis(21), Odyseeas Tsoumpanos(7), Chris Igunbor(4),S heron Nidershan(8), Victoria Gonsior(9), Mika Wehberg(10), Andrew Igunbor(8), Valentin Allouche(25).
Danke an die Fans, die auch ihre Freude an unserer Spielweise hatten, für die Unterstützung, Nächste Woche in Herten wird es nicht so einfach wie heute, darauf müssen wir uns jetzt schon einstellen !!

Klaus 

Erste Niederlage der U 12o im 13ten Spiel in Herne

Eine absolut schlechte Teamleistung bescherte uns die verdiente erste Niederlage der Saison in Herne. Konnte man bis zur Pause das Spiel noch ungefähr pari halten - auch durch 18 Pkt. von Gianluca und eine guten Defense von Mika - so war durch den verletzungsbedingten Ausfall von Gianluca ab der Pause nicht mehr viel zu holen. Eine schlechte Defense und überhastete Schüsse sowie leicht vergebene Korbleger und das Fehlen von Chris besiegelten dann die Niederlage. Hinzu kam, dass wir mit mehreren Spieler die Nr. 15 (Lörke) von Herne nicht halten konnten, der 47 Pkt. erzielte, sich aber auch zum Teil nicht immer fair mit Ellenbogenchecks durchsetzte und deshalb drei von unseren Kids weinend von uns das Spielfeld verlassen mussten. Seltsam auch, das Herne im gesamtem Spiel nur vier Fouls hatte und wir 16, was aber mit der verdienten Niederlage nichts zu tun hat. Einige von uns waren mit dem Spiel heute mit ihrer Einstellung auch überfordert und wirkten müde.
Mit der Niederlage haben wir die Tabellenführung zwar nicht verloren, aber es wird enger an der Spitze. Jetzt erstmal 14 Tg. kein Spiel und dann kommt Witten zu uns als Tabellenletzter, da müssen wir ein ganz anderes Spiel hinlegen.
Gespielt haben : Georgios, Kevin, Odysseas, Sheron, Victoria, Mika (11), Damian (4), Dimi(12), Gianluca(18), Valentin(12).
Klaus

 

Mit guter Defense zum 11. Sieg in Folge !

Am Sonntag traten die U12er zuhause ohne ihren eigentlichen Trainer Klaus gegen die Astrostars 2 an, für die U12er jedoch kein Problem.
Die Ziele wurden vor dem Spiel klar definiert, man wollte schnell spielen und über gute Defense viele Fastbreaks generieren.
Dies gelang super, immer wieder konnten die U12er bereits im Rückfeld die Bochumer zum Aufgeben des Dribblings zwingen und duch eine gute Passwegverteidigung abseits vom Ball die erzwungenen Pässe der Bochumer abfangen. Auch wenn man am Anfang viele einfachen Punkte liegen gelassen hatte, konnte man sich trotzdem eine gute Führung von ca. 20 Punkten zum Ende des ersten Viertels erarbeiten. Mit der Zeit liefen die jungen Barmer mehr und mehr heiß und begannen, auch den ein oder anderen Distanzwurf zu verwandeln, sehr positiv war auch, dass der Ball in der Offense gut lief und man die Punkte gut im ganzen Team aufteilen konnte.
Im vierten Viertel versenkte Dimi dann sofort nach seiner Einwechselung den 100. Punkt, was nochmal zusätzliche Motivation für den Schluss gab.
Offensiv so wie Defensiv kann man von einer tollen Teamleistung und somit auch von einem verdienten Sieg sprechen !