U 12 mit einem 74 : 40 Sieg in Sterkrade

Wieder ein super Start in Sterkrade: Gleich im ersten Viertel legte die U 12 los und holte sich das Viertel mit 26 : 6. Da der Coach schon vorher der Mannschaft mitgeteilt hatte, dass gegen den Drittletzten Bankspieler einmal länger zum Einsatz kommen, wurde das bei diesem Spielstand gleich im zweiten Viertel umgesetzt, fünf Bankspieler spielten dann von der 11. bis zur 17. Min. Leider kam dann überhaupt nichts mehr zustande! Aus einer guten Defense holte sich Sterkrade das Viertel mi 10 : 6 !!!! Nach der Halbzeit wurde dann wieder durchgewechselt: Drittes Viertel 17 : 12 für uns, wobei sich Gianluca schon in der 23. Min. sein viertes Foul holte und ausgewechselt wurde. Das vierte Viertel wurde dann wieder mit der Starting Five begonnen und mit 25 : 12 gewonnen.
Valentin hatte heute einen Supertag erwischt: Erstens spielte er eine ganz hervoragende Defense gegen den besten Spieler von Sterkrade, der auch im Sichtungslehrgang vom WBV ist zusammen mit Gianluca, dann erzielte er auch 23 Pkt.!!! Heute wäre zwar wieder ein Hunderter drin gewesen aber der Coach war mit der gezeigten Leistung bis auf das zweite Viertel dennoch sehr zufrieden.
Gespielt haben Max Hielscher, Ajdin Djuhera, Dimi Apostolakis(6), Gianluca Pavlidis(25), Odyseeas(2), Damian Kowatzek(3), Sheron Nidershan(6), Victoria Gonsior, Mika Wehberg(8), Andrew Igunbor, Vallentin Allouche(23).
Nun kommen die Wochen der Entscheidung um die Meisterschaft mit zwei Heimspielen erst gegen Breckerfeld und dann gegen den Tabellenzweiten Duisburg.

Klaus Kesting