U 12 nimmt aus Solingen beide Punkte mit an die Wupper

Unsere neuformierte U12 gewinnt beim Saisonstart in der Regionalliga bei der TSG Solingen mit 65 : 19.

Keiner kannte die U12 von der TSG , aber schon beim Einspielen sah der Coach große Schwächen beim Gegener (Würfe, Dribbling), das übermittelte er der Mannschaft noch vor dem ersten Sprungball und wollte das bei unserem Team die anzumerkende Nervosität abfiel.

Leider gelang es nicht wie gedacht, das Spiel plätscherte mit Fehlern im ersten Viertel(13 : 7) vor sich hin, vor allem nach vorne wo etliche 1 - 0 Situationen bei Korlegern überhastet vergeben wurden.

Dies änderte sich nach kurzer Standpauke in der Viertelpause. So kamen wir zu sehr vielen Breaks im 2.Viertel (26 : 5). Man führte zur Halbzeit mit 39:12.  

Obwohl zur 2. Halbzeit mit der Starting five begonnen wurde, fiel unsere Mannschaft auf das Niveau des 1.Viertels zurück, wenn auch die TSG im 3. Viertel keinen Korb erzielte ( 10 : 0) und wir eine gute Defense spielten blieb es auch bei uns mit 10 Pkt. eine magere Ausbeute. Viele Korbleger auch bei 1:0 wollten nicht durch die Reuse fallen.

Aus dem letzten Viertel (7-16) haben wir dann noch ein achtbares Ergebnis mitgenommen. Bei etwas mehr Konzentration hätten wir leicht   80-90 Pkt. erzielen können. Weiterhin ein Schwachpunkt sind unsere Freiwürfe wo wir dran arbeiten müssen, leider haben   wir bei 22 Freiwürfen nur 8x getroffen.

Insgesamt ein ordentliches Spiel unseres Teams, wobei man fairer weise sagen muss das die TSG mit ihrer Mannschaft nicht in die Regionalliga gehört,was auch vom TSG Coach bestätigt wurde.

Für den BTV liefen auf Victoria Gonsior, Christopher Ingunbor, Dimitrios Apostolakis(5), Gianluca Pavlidis(13), Maceo Gulich (11), Kevin Olu (1), Mohamad Abou-Chlei(10), Mika Wehberg (8), Alexandros Kakos (6), Sheron Nidershahn(5), Valentin Allouche(6)

Nächste Woche Sonntag kommt mit Breckerfeld (2 Siege) der Tabellenührer in die Heck, dann müssen wir mit einer Topleistung gegenhalten.

Klaus Kesting