U12 mit gutem Saisonstart

Mit einem Sieg startete die u12 des BTV gegen den Stadtrivalen Ronsdorf-Graben in die neue Oberliga Saison, ein super Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt das nur ein Spieler letzte Saison regelmäßig im u12 Spielbetrieb teilgenommen hat und es für viele Kids die erste richtige Spielzeit ist.
Man startete sehr schwach und lag zur Halbzeit mit 10 punkten hinten.
Durch gute Konzentration und einen Run im 3. Viertel konnte man das Spiel dann doch noch drehen und sicherte sich den ersten Sieg mit noch viel Luft nach oben.
Endergebinis 65: 56 für den BTV.

Im zweiten Spiel musste man dann eine knappe niederlage in Hagen-Haspe hinnehmen. 
Hagen, welche die jahre zuvor immer in der NRW bzw. jetzt Regionalliga aufliefen hatte am ersten Spieltag besonders hoch gewonnen, die jungen Barmer gingen also gewarnt in die Partie.
Das ganze Spiel verlief sehr ausgeglichen mit vielen Führungswechsel.
Die u12 waren im gegensatz zur vorwoche doch schon deutlich besser beim Thema Rebounding und in der Transition, allerdings war Hagen was Geschwindigkeit und Fastbreaks angeht doch besser aufgestellt.
Die Barmer hingegen waren etwas kräftiger und größer und kompensierten die fehlende Geschwindigkeit mit zweiten Chancen aus Offensivrebounds.
Phasenweise merkte man den Kindern die Nervosität an, so kam es vorallem am Ende des 3. Viertels zu einem kleinen 7:0 run für Hagen da es viele Ballverluste in der Offense durch Einzelaktionen gab und die Hagener daraus schnelle Punkte kreieren konnten.
Im letzten Viertel fand man dann wieder den Faden und konnte sogar in der 38. Minute auf 67:67 ausgleichen, musste sich aber am Ende mit 69:71 geschlagen geben.
Trotzdem brachten alle eine tolle Leistung aufs Feld und haben hoffentlich viel für das nächste knappe Spiel mitgenommen.

U 12 mit 114:25 Sieg zum Saisonabschluss in Bochum

Im letzten von 22 Spielen war die U 12 nicht zu halten. Schon vor dem Spiel beim Tabellenachten war im Team eine super Stimmung, man hatte die bittere Niederlage der Vorwoche gegen Duisburg vergessen. Gleich im ersten Viertel legte mit 35 : 5 vor um den zehnten Hunderter der Saison zu erzielen. Mit schnellen Breaks, einer sehr guten Defense und schönem Kombispiel wies man Bochum in die Schranken. Im zweiten Viertel fast das gleiche Ergebnis wie im ersten mit 36:3. Auf Grund der hohen Halbzeitführung von 71 : 8 wurde dann auf Anweisung in den beiden letzten Viertel mehrere taktische Spielzüge durchgespielt, was hervorragend klappte - immer wieder boten sich Lücken zum gegnerischen Korb. So wurden auch diese Viertel mit 20 : 4 und 23 : 13 gewonnen. Acht Spieler/rin waren mit in Bochum, alle haben zweistellig gepunktet !!!
Ein schöner Abschluss für eine tolle U 12 Saison!
Gespielt haben heute: Victoria Gonsior(10), Ajdin Djuhera (11), Dimitrios Apostolakis(11), Gianluca Pavlidis (22), Kevin Olu(14), Sheron Nidershan(10), Mika Wehberg (12), Valentin Allouche (24).
Ein Dank an alle Eltern und Fans die uns die ganze Saison gefahren und begleitet haben.
Klaus

U 12 verliert Spiel und Meisterschaft gegen Duisburg

In einem Spiel voller Dramatik verlor unsere U 12 das zweite Spiel in dieser Saison und damit auch die Meisterschaft.
Hatte man in Duisburg noch 70 : 68 gewonnen. so mussten wir heute eine 78:71Heimniederlage hinnehmen. Bis zur 38 Min. beim Spielstand von 71 : 69 waren wir heute noch vorne. In den letzten beiden Minuten war dann für uns nichts mehr zu holen und  Duisburg legte noch nach mit zwei Feldkörben sowie mit fünf Punkten aus sechs Freiwürfen.
Über das gesamte Spiel spielte Dbg. eine sehr gute Defense gegen uns, so das wir unser schnelles Breakspiel nicht durchbringen konnten. Ebenso hatten einige unserer Spieler auch nicht ihren besten Tag erwischt vor allem im Defensebereich waren große Mängel vorhanden. Dbg. bekam im Spiel 22 FW und versenkte davon 18 !!, unser Team bekam 13 FW und erzielte vier Punkte.
Für das BTV Team spielten Ajdin Djuhera, Dimi Apostolakis(4), Gianluca Pavlidis (35 !!), Odessyas Tsoumpanos, Damian Kowatzek(3), Kevin Olu(4), Sheron Nidershan(4), Victoria Gonsior(2), Mika Wehberg( 17 !), Valentin Allouche (5).
Den Saisonabschluss haben wir dann nächste Woche Sonntag um 12.00h in Bochum, da wollen wir noch nachlegen, um mit Dbg. punktgleich an der Tabellenspitze zu bleiben. Beide Teams haben 38 : 4 Pkt. wobei wir zwar das bessere Korverhälnis haben mit Plus 1029 Körben gegenüber Dgb.mit Plus 630, aber der direkte Vergleich zählt mit 146 : 141 für Dbg.

Klaus

 

U 12 BTV - Breckerfeld 118 : 74

Erneut erzielte die U12 einen 100er, es war der neunte in dieser Saison. Mit schnellem Passspiel aber einer weniger guten Defense holten wir uns das erste Viertel mit 34 : 23, dabei mußte Gianluca schon in der  7.Min. mit drei Fouls ausgewechselt werden. Aber das gesamte Team kompensierte den vorläufigen Ausfall super. Die beiden nächsten Viertel wurden mit 23 : 19 und 31 : 24 gewonnen. Valentin war heute wieder nicht zu stoppen und einmal mehr Topscorer mit 31 Pkt. Kevin spielte sein bestes Spiel im BTV Dress, zig Offensivrebounds holte er sich und netzte dann ein mit 24 Pkt. (super Kevin!)und krönte noch mit dem 100er. Im letzten Viertel spielte dann Gianluca wieder mit und Breckerfeld fiel wie im Hinspiel total ab, wir haben das Viertel mit 30 : 8 gewonnen. Bei Breckerfeld war das Spiel praktisch auf zwei Spieler verteilt: die Nr. 15 mit 36 Pkt. und Nr. 11 mit 32 Pkt, diese beiden konnte man zwar zu keiner Zeit ganz ausschalten,erzielten 68 von 74 Körben,der Rest des Taem nur noch 6.
Leider war Chris heute nicht mehr dabei - sehr schade, er ist nach Krefeld umgezogen. Ausserdem werden uns zum Saisonende Ajdin Djuhera verlassen - er hört auf mit Basketball - Gianluca Pavlidis spielt nur noch bei der BG Süd-West Wpt. in der U 14 Regionalliga und Dimi Apostolakis zieht evtl. wieder nach Griechenland.
Nun muß sich das Team ganz auf das Spiel am kommenden Sonntag konzentrieren, wenn es um die Meisterschaft geht! Dann spielt um 10.00h in der Heck der Erste BTV gegen den Zweiten Duisburg - noch sind wir mit 19 Siegen und einer Niederlage vorne, Duisburg mit 18 Siegen und zwei Niederlagen dahinter.Gespielt haben heute Ajdin Djuhera,Dimi Apostolakis (13),Gianluca Pavlidis(25),Damian Kowatzek(4),Kevin Olu (24),Sheron Nidershan(2),Victoria Gonsior(2),      Mika Wehberg (17), Valentin Allouche (31) !!

Klaus

U 12 mit einem 74 : 40 Sieg in Sterkrade

Wieder ein super Start in Sterkrade: Gleich im ersten Viertel legte die U 12 los und holte sich das Viertel mit 26 : 6. Da der Coach schon vorher der Mannschaft mitgeteilt hatte, dass gegen den Drittletzten Bankspieler einmal länger zum Einsatz kommen, wurde das bei diesem Spielstand gleich im zweiten Viertel umgesetzt, fünf Bankspieler spielten dann von der 11. bis zur 17. Min. Leider kam dann überhaupt nichts mehr zustande! Aus einer guten Defense holte sich Sterkrade das Viertel mi 10 : 6 !!!! Nach der Halbzeit wurde dann wieder durchgewechselt: Drittes Viertel 17 : 12 für uns, wobei sich Gianluca schon in der 23. Min. sein viertes Foul holte und ausgewechselt wurde. Das vierte Viertel wurde dann wieder mit der Starting Five begonnen und mit 25 : 12 gewonnen.
Valentin hatte heute einen Supertag erwischt: Erstens spielte er eine ganz hervoragende Defense gegen den besten Spieler von Sterkrade, der auch im Sichtungslehrgang vom WBV ist zusammen mit Gianluca, dann erzielte er auch 23 Pkt.!!! Heute wäre zwar wieder ein Hunderter drin gewesen aber der Coach war mit der gezeigten Leistung bis auf das zweite Viertel dennoch sehr zufrieden.
Gespielt haben Max Hielscher, Ajdin Djuhera, Dimi Apostolakis(6), Gianluca Pavlidis(25), Odyseeas(2), Damian Kowatzek(3), Sheron Nidershan(6), Victoria Gonsior, Mika Wehberg(8), Andrew Igunbor, Vallentin Allouche(23).
Nun kommen die Wochen der Entscheidung um die Meisterschaft mit zwei Heimspielen erst gegen Breckerfeld und dann gegen den Tabellenzweiten Duisburg.

Klaus Kesting

U 12 BTV - FC Schalke 2 103:24

In einem lockeren Spiel gegen Schalke erzielte unsere U 12 ihren achten Hunderter in dieser Saison. Mit einer guten Defense-Leistung und einigen sehenswerten Kombinationen beherrschten wir den doch schwachen Gegner von Anfang bis Ende.  
Sechs Spieler/in punkteten zweistellig, wobei Victoria sich diesmal gegen die Schalker gut durchsetzte und mit 12 Pkt.erfolgreich war. Über die ganze Spielzeit gesehen war es ein einseitiges Spiel.
Die einzelnen Viertel:  29:10, 26:2, 31:4, 19:8.
In diesem Spiel hatten dann auch Georgios und Max einmal größere Spielanteile. Gespielt haben Georgios Chrychosoidis, Max Hielscher(2), Kevin Olu(10), Dimi Apostolakis(12), Gianluca Pavlidis(16), Odysseas Tsoumpanos(6), Damian Kowatzek(6) ,Chris Igunbor(12) ,Sheron Nidershan(2), Victoria Gonsior(12), Mika Wehberg(5), Valentin Allouche(18).

Klaus