U16 men League Opener vs. Dorsten 100-40

2018-19 is Here Everyone . Its been 4 month for the guys 6weeks of vacation and three weeks of training . Seeing what Barmen U16 men possessed , was on a coaches mind after the school vacation due to a new floor being put into the training hall the guys had only 3 weeks of works before their first game . this year as well the guys have moved up a league playing in the Oberliga. So not knowing what to expect was also a little something to be concerned about . Not Worried !! but Concerned . The off season the guys have had achieved 1st place in the mettman tourny , have scrimmaged vs U18 two times and trained vs u 16 -2 and 3 . in a 3 week span , my only concerned was our stamina . the guys did well vs the 18 . so im confident we will be ok this Season !! 

Now vs Dorsten !!! 1st game of the season in the Heck , all the energy we have been waiting for finally comes out . Verses a team who in a rebuilding year with younger player , there was nothing Dorsten could do in the first quarter . Barmen jumping out to a 25 -8 first period takeover . 14pt from the guards of Sismann and Bodur and shooting 100 from the free throw line 3-3 . Second quarter barmen second team , who is very active on defense picking up a steals from Höhle and Schwenteck , and scoring coming from Statsevich and Degertas  7 pts together . Half time / 49-23 . 

Third period Barmen catches fire with forcing Dorsten into turning over the ball in the front court ,and when they had a chance to score, long arms from Franz took the chances away . (Finishing the game w 3 blocks ) Dorsten did not score for 8 mins as Barmen ran up the score going on a 25-1 run . 8pts coming from Weber who scored all thru out the game finishing with 20 pts keeping the fast pace for barmen going . Sismann (PG) saw the floor great giving assist in the run (2 Real good ones ) plus 6 pts .  76-28 Barmen .

Last period (Goal is 100!!) still with super defense the starters piled up points till the last three minutes and then the second team finished with Schwenteck making the last basket at the last second of the game giving barmen a !00-40 W in the Oberliga . 

Good way to get started , the guys played really well together , still have stuff to work on but great win . next week we will work on doing the same . 

Sismann  21 pts 

Weber     20 pts

Bodur     15pts 

Degertas 12pts 

Statevich 11pts 

FG%  64      FT% 46      Steals 16   Blocks 9  

Next game in Kamp-Linfort 30.9 14:00. 

BTV Erster Erfolg im WBV Pokal U16

 

Die neu formierte U16 Mannschat des Barmer TV’s zieht ohne große Mühe in die zweite Runde des WBV Pokals ein. Der TuS 1859 Hamm verlor deutlich mit 113 zu 20 in Wuppertal. Gerade mal mit 7 Spielern sind die Gäste angereist und konnten noch mit 1 zu 0 in Führung gehen, aber dann zeigten die Youngsters des BTV eine konzentrierte Leistung und entwickelten ein schnelles Spiel. Coach Till Piontek zeigte sich zufrieden mit dem ersten Auftreten seiner Mannschaft: “Obwohl wir wenig zusammen trainiert haben, konnten wir schon einiges Umsetzen und gute Ansätze sind da.” Das der Kreisligist Hamm kein Maßstab ist, war allen am Ende klar und dementsprechend sind alle gespannt auf den Ligaauftakt in zwei Wochen.

 

U16 1m10092017

Wichtiger SIeg gegen Schwelm

Am Samstag ging es für die Jungs zuhause gegen die Schwelmer an den Start. Unsere Offense war gut, doch in der Defense hatten wir fast das ganze Spiel durch das Problem, dass sie nicht gut funktionierte und somit die Schwelmer machmal easy Baskets machen konnten. So stand es nach der ersten Halbzeit 48 : 37 für uns. Im dritten Viertel lief es dann in der Offense deutlich schlechter mit nur 16 erziehlten Punkten, in der Defense aber deutlich besser, wodurch die Schwelmer nur auf 14 Punkte kamen. In dem letzten Viertel lief es in der Offense nun endlich wieder anständig, wodurch wir unsere Fast-breaks gut ausspielen und somit 22 Punkte erzielen konnten. In der Defense haben die Jungs aber oft geschlafen und nicht gesprochen, was dem Gegner 23 Punkte ermöglichte.

Knapper Sieg gegen Sterkrade

Am Samstag ging es für die U16 gegen Sterkrade an den Start. Das Hinspiel wurde wegen schlechter Offense verloren.

Dieses Mal starteten unsere Jungs deutlich besser ins Spiel und überzeugten mit einem klaren Viertelsieg von 19:10. Unser gutes Offense-play behielten wir bei, doch die Verteidigung ließen die Jungs ziemlich schludern, was es den Gegnern ermöglichte, dieses Viertel knapp mit 18:19 zu gewinnen. Nach dieser ersten Halbzeit gab es erst einmal eine klare Ansage der beiden Coaches, dass die Spieler sich in der Defense wieder auf den Hosenboden setzen müssten, um dieses Spiel zu gewinnen. Diese Worte nahmen sich die Jungs zumindest im dritten Viertel zu Herzen. Die Defense ließ nur 12 Punkte zu. In der Offense erreichten wir diesmal einen ,,Höhenflug'' und erziehlten sehr gute und wichtige 20 Punkte, durch die wir auch das dritte Viertel gewannen. Im vierten Viertel schien es, als ob unsere Jungs alles vergessen hätten, was wir ihnen sagten. Die Defense wurde nicht anständig gespielt, was den Gegnern erlaubte, mit 17 erzeilten Punkten das Spiel nochmal richtig spannend zu machen. Sie verkürzten kurzzeitig auf 3 Punkte Unterschied. Doch unsere Offense und die gegnerischen Teamfouls retteten uns vor der Niederlage und führten zum knappen Sieg gegen Sterkrade mit 67 - 58.

Top-scorer: Luca mit 24 Punkten, Damir mit 12 Punkten, Richy mit 10 Punkten, Cano mit 9 Punkten, Jan und Konstantinos mit je 4 Punkten und Anton sowie Kaan mit je 2 Punkten.

Derby-Sieg gegen SW Baskets

Am Samstag ging es für die Jungs um die Coaches Firas und Tobias gegen die SW Baskets Wuppertal ran. Zu Beginn des Spiels war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Unsere Jungs hatten allerdings im ganzen Spiel schwierigkeiten damit, sich daran zu gewöhnen, dass es aufgrund der Korbanlagen nur kurze Rebounds gab. Dies sorgte nach dem ersten Viertel für eine nur knappe Führung von 2 Punkten gegen Süd-West.

Im zweiten Viertel zeigte sich allmählich die Überlegenheit unserer Jungs. Trotz einiger dummer Fouls, von denen die Gegner allerdings kaum profitierten, bauten unsere Jungs die knappe Führung auf ein deutliches 26 - 36 aus. Im dritten Viertel ging es dann genau so gut weiter wie im zweiten Viertel. Die Gegner kamen mit nur 13 Punkten nicht gut mit unserer sehr gut gespielten Defense klar. Unsere Jungs belohnten sich mit vielen Rebounds und der gut gespielten Defense. Somit kamen die Jungs endlich richtig im Spirel an und gewann dieses Viertel ebenfalls mit 13 - 27. In der ersten Hälfte des letzten Viertels kamen wir in der Offense nicht klar und machten in den ersten 5 Minuten nur 5 Punkte. Die Gegner kamen mit 8 Punkten in der ersten Hälfte besser klar als wir, doch im zweiten Teil des Viertels kamen wir dann wieder besser ins Spiel und haben die letzten 5 Minuten mit 3 - 13 gewonnen. Nach dem nicht ganz so guten letzten Viertel gewannen wir das Wuppertal-Derby mit 50 - 81.

Nach diesem grandiosen Derby-Sieg stehen wir nun in der Tabelle auf dem 3. Platz.