Knappe Niederlage trotz großer Mühe

Zu Beginn des Spiels gegen den Tabellensiebten FK Emmerich begannen die Jungs das Spiel gut mit einem 8 Punktelauf, doch ließen sie daraufhin in der Defense nach und beendeten das 1. Viertel somit nur mit einem Unentschieden. Im 2. Viertel kamen unsere Jungs dann zumindest in der in die Gänge und trafen mit 23 Punkten überragend im Gegensatz zum ersten Viertel. Dennoch war die Defense ebenfalls nicht gut zu erkennen was den Jungs von Emmerich auch 23 ermöglichte. Nach dieser sehr hitzigen 1. Halbzeit stand es damit 34-34. Trotz vieler Fehlentscheidungen des Schiedsrichters gegen uns zeigten sie sich auch in den letzten beiden Vierteln arbeitswillig. Dies wurde allerdings nicht belohnt, wodurch das 3. Viertel mit 17-10 an die Gegner aus Emmerich ging. Dies konnte unsere trotzdem nicht erschüttern. Sie schafften im letzten Viertel nochmal alles was sie konnten. Der Schiedsrichter pfiff viele eindeutige Fouls entweder falsch oder garnicht. Dies führte zu einem Viertelsieg mit 14-15, doch das Spiel ging mit 65-59 an die Jungs aus Emmerich.

Top-scorer: Luca mit 22 Punkten, Cano mit 15 Punkten, Jan mit 14 Punkten