Keine Überraschung 78:52!

Leider konnte man am Sonntag beim Gastgeber und Favoriten auf die Meisterschaft in Hochdahl keine Überraschung landen. Im ersten Viertel konnte das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden.

Anfang des zweiten Viertels war der Gastgeber kurzzeitig auf 18 Punkte weg, ehe man durch ein sehr gute Leistung sogar mit einem Punkt in Führung gehen konnte, doch gab man die Führung durch Fehlpässe, die dann mit schnellen Fastbreaks bestraft wurden, bis zum Ende des Viertels relativ schnell wieder aus den Händen. Der Halbzeitstand 32:23 ließ die Hoffnung offen, dass das Team noch Punkte aus Hochdahl mitnehmen könnte. Doch leider wurde das dritte Viertel deutlich mit 29:8 verloren und somit dann auch schon das Spiel. Im letzen Viertel versuchte man vergeblich, den großen Rückstand zu verringern. Die Gastgeber konnten immer wieder durch Fastbreaks aber auch durch gute Würfe von außen zu einfachen Punkten kommen. Schlussendlich haben die Gastgeber verdient in der Höhe gewonnen. Man hat nun etwas Zeit an der Offense zu arbeiten bis das Team aus Monheim zu Gast beim BTV 2 ist.