Revanche nicht gelungen 68:53

So mussten die Herren das schwere Auswärstspiel beim Tabellennachbar aus Remscheid am Freitagabend bestreiten. Leider wurde schnell klar, dass in Remscheid an diesem Abend nichts zu holen war. Letzte Sasion konnte man noch in der Verlängerung wichtige Punkte aus Remschied mitnehmen. Durchweg konnte die Mannschaft vom BTV nicht wirklich zu ihrem Spiel finden und lag auch sehr schnell im ersten Viertel mit 14 Punkten zurück. Der Ball wollte einfach nicht den Weg in den Korb finden. Dieses Problem zog sich wie ein roter Faden durch das ganze Spiel. Schlussendlich war auch ein wenig die Luft raus nach den letzten anstrengenden Wochen, die hinter dem Team lagen - mit tollen Siegen. Nun möchte man im letzten Heimspiel gegen Hilden noch einmal als Team ein guten Abschluss für die Saison hinlegen.

Komisches Spiel gewonnen 74 : 66!

Am Samstagabend waren die Gäste aus Ratingen in der Heckinghauser Halle. Der Sprungball war um 18:00h,  leider kamen die Gäste erst gegen 18:15h, konnten sich nicht richtig warm machen und mussten sofort in den Spielbetrieb starten. Eigentlich die Chance für die Herren des BTV, sofort Gas zu geben, denn sie hatten sich mit einem Warm Up vorbereiten können.  Jedoch sollte es anders kommen, da die Gäste den viel bessern Start erwischten und glech mit 2:10 in Führung gingen. Durch immer besser werdene Defense konnten die Gastgeber das Spiel drehen. Irgendwie was es immer knapp , doch zum Schluss konnte sich das Team durchsetzen, das an diesem Tag weniger Fehler machte. Nun geht es am Freitagabend zum Tabellendritten  nach Remscheid, wo man sich für die Heimniederlage revanchieren möchte.

Im Spitzenspiel nur knapp verloren 63 : 69!

Am Samstagabend waren die starken Gäste aus Solingen der Gegner. Leider blieben nach starker Leistung keine Punkte beim Gastgeber aus Barmen. Zu Anfang des Spiels hatten die Spieler des BTV ein wenig die Hosen voll, doch das sollte sich im Spielverlauf ändern. Bis zur Halbzeit jedoch schien der Gast aus Solingen viel zu stark zu sein und man lag mit 20 Punkten zurück. Ziel für das dritte Viertel war, den Vorsprung auf 10 Punkte zu reduzieren, um im letzten Viertel nochmal alles zu geben. Leider wurde das Ziel knapp verpasst und man lag mit 12 Punkten zum vierten Viertel zurück. Im diesem Viertel sollte der Gastgeber, aber eins der besten Viertel in dieser Saison spielen. Jeder Spieler gab 110%, sei es in der Defense, sei wés in oder Offense - leider sollte es nicht reichen. Der Trainer und die Mannschaft können stolz auf sich sein. Solingen war an diesem Abend nicht zu schlagen, auch wenn man noch mehr Zeit gehabt hätte. Nun wartet mit Ratingen am kommenden Samstag wieder ein unangenehmer Gegner.

Einen aus den Top 3 geschlagen 76:67!

Am Samstagabend war die starke Mannschaft aus Hochdahl zu Gast. Bis dato hatten die Gäste nur zwei Niederlagen und wollten sicherlich keine Punkte in Barmen lassen, jedoch kam es anders als geplant für Hochdahl und die 2. Herren zeigten ein ganz starkes Spiel.

Weiterlesen

Durch Teamleistung Auswärtsspiel gedreht 64: 66!

Am Sonntagmittag hatte man eine kurze Anreise zum Aufsteiger TB Wülfrath, wo man deutlich besser spielen wollte als im letzten Heimspiel. Der Trainer hatte in der Besprechung vor dem Spiel davor gewarnt, dass der Gastgeber , wenn er einen guten Tag erwische, ein sehr schwierig zu bespielendes Team sein werde.

Weiterlesen