Herren finden zusammen

MMFF9844

 

Erste Herren mit ersten Testspielerfolg

Im 2. Spiel der Vorbereitung gelang den Herren der erste Sieg über die Zweite von Noma Iserlohn. Zur Zeit ist langsam erkennbar, dass sich die Mannschaft findet und stetig besser zurecht kommt. Mit 8 Spielern ist man nach Iserlohn gereist. Darunter die 4 Neuen Maik Walosch, Nils Tünneßen, Marius Borkenhagen und Moses Kazembola. An deren Seite standen Jonos Saou, Christian Neitzel, Sebastian Duhr und Ali Memeti. Nicht dabei waren Daniel Walter, Sebastian Kremer, Björn Klaas und Sascha Bornschein. Zu Beginn noch mit etwas Sand im Getriebe steigerte man sich kontinuierlich und gewann schlussendlich zweistellig.

Die Neuen im Kurzüberblick: Maik Walosch kommt aus Solingen und will sich auf höherer Ebene messen. Die ersten Einheiten und Spiele haben gezeigt, dass er dem Barmer Spiel den Überraschungseffekt geben kann. Momentan ist es so überraschend, dass so mancher Teamkollege noch nicht damit rechnet. Wenn sich hier das Zusammenspiel in den nächsten Spielen noch steigert, dann wird es spannend werden in den Spielen und sicherlich auch super anzuschauen.

Mit Nils Tünneßen kommt ein junger Student zu uns nach Wuppertal, der durch seine Agilität und seinen Willen viel Energie ins Spiel bringt. Dazu hat er jetzt schon gezeigt, dass er ein unermüdlicher Läufer ist und für viele Fastbreak Punkte sorgen kann. Auch in der Defense liegt eine seiner Stärken. Die Saison wird zeigen, wie gut er den leider abgehenden Derya Bartsch ersetzen kann. 

Marius Borkenhagen ist zurück. Nach 3 Jahren kehrt der „alte“ Barmer zurück zum Team. Nach der Abstiegssaison in der 1. Regionalliga sind nun genug Tage vergangen und es juckt wieder in den Fingern. Mit seiner enormen Größe und seiner eleganten Spielweise wird er dem BTV auch viel Freude bereiten können. 

Ebenfalls neu im Team ist Moses Kazembola. Der 18 Jährige spielt Parallel in der NBBL in Hagen und bringt noch viel Potential auf den großen Positionen mit, welches wir gemeinsam weiterentwickeln. Bereits jetzt hat der athletische Forward gezeigt, dass er auch in dem Alter bereits eine große Hilfe sein kann.

Los geht es endlich am 16.9. gegen die Rheinstars Köln 2 in der Heckinghauser Halle um 18 Uhr. Wir freuen uns auf euch!