Souverän zum Sieg!

Am vergangenen Samstag starteten die Damen 4 vom BTV mit einem verdienten Sieg (57-36) in das neue Jahr.

Der Gegner war der TB Wülfrath, der im ersten Spiel nur knapp und in der Verlängerung von den Barmener Damen geschlagen wurde und mit 12 Spielerinnen anreiste.
Mit erstmals 10 Spielerinnen war das Barmer Team auch gut besetzt und ging bereits im ersten Viertel in Führung - wenn auch zunächst sehr knapp mit nur 2 Punkten mehr. Die Körbe fielen, aber die gute Verteidigung, die im letzten Jahr immer wieder gelobt wurde, hatte noch ihre Lücken und es fehlte an Kommunikation unter den Spielerinnen.

Im zweiten Viertel gewannen die 4. Damen an Sicherheit und bauten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 31:20 aus. Die Verteidigung und Kommunikation wurden immer besser, wodurch der Abstand zum Gegner wuchs.
In diesem Spiel sollten außerdem endlich mal die sicheren Körbe fallen, die in der Vergangenheit oft auf sich warten ließen. Schön zu sehen war dabei, das nahezu alle Spielerinnen ihren Weg zum Korb fanden.

Insgesamt führte das schöne Zusammenspiel, die Treffsicherheit und die schon bekannte gute Verteidigung des motivierten Teams zu einem sicheren Punktestand von 57:36.

Unterstützt wurden die Damen des BTV in diesem Spiel durch Wladislaw Sorgen, Ressortleitung Wettkampfsport.

Weiter so!

Es spielten:
Sophia Weis (6), Silje Ries (6), Juliane Thater (8), Jana Willemsen (7), Anna-Lena Lünenschloss (4), Linda Immink (6), Fabienne Feyh (10), Kim Simon (2), Zoi Loukri (8), Annina Böhme (0)

WhatsApp Image 2018 01 20 at 16.01.21