Niederlage der D4 gegen die Bascats 3

Am ersten Advent erlebten die vierten Damen eine Niederlage gegen den Tabellenersten, die Capitol Bascats Düsseldorf 3.

Bereits zu Beginn des Spiels machten die Gegner durch ihre Treffsicherheit und eine Presse bei der Verteidigung Druck. Dadurch hatten die 4. Damen Schwierigkeiten, den Ball über die Mittellinie zu bringen und auch die Rebounds bereiteten trotz des offensichtlichen Größenvorteils Probleme. Die Damen 4 begriffen bald, dass Dribbeln vermieden werden musste und entwickelten im Laufe des Spiels eine neue Taktik, um den Angriff zu starten. Das erste Viertel gewannen die Capitol Bascats mit 15:7.
Durch eine koordinierte Verteidigung konnten die vierten Damen dann aber bis zur Halbzeit die meisten Korberfolge verhindern und so lautete das hart erkämpfte Ergebnis des zweiten Viertels 5:5.

In der zweiten Hälfte des Spiels kam es durch einige Fouls der BTV-Spielerinnen leider zu vielen Freiwürfen für die Gegner.
Zudem verletzten sich zwei Spielerinnen und die Presse blieb bis zuletzt eine Herausforderung. Nichtsdestotrotz gaben alle bis zum Abpfiff 100% - auch, wenn es leider nicht zum erwünschten Ergebnis führte.

Letztendlich betrachten die Damen 4 das vergangene Spiel dennoch als Entwicklung des Teams und blicken positiv auf die zukünftigen Herausforderungen.

Es spielten:
Sophia Weis (6), Zoi Loukri (5), Anna-Lena Lünenschloss (4), Fabienne Feyh (4), Juliane Thater(4), Linda Immink (2), Isabel Klein (0) und Annina Böhme (0)