TB Wülfrath gegen Barmer TV 4 am 18.12.2016

Das Spiel gegen das Wülfrather Team begann überragend für die Damen des Barmer TV, die sich schnell in das Spiel einfanden. Nach den ersten 9 Minuten stand es bereits 17:4 für Barmen, bei denen die Center-Spieler fast jeden Korb in einen noch größeren Vorsprung verwandelten. Somit ging das erste Viertel klar an den Barmer TV (17:9).

Im zweiten Viertel zeigten die Gastgeber eine aggressivere Defense und begannen häufiger in der Offense zu punkten. Die Barmer Damen waren gezwungen sich zunächst auf diese Veränderung einzustellen und gingen kurzzeitig in Rückstand. Dennoch konnten sie sich zum Ende des zweiten Viertels wieder fangen und gewannen auch dieses Viertel mit drei Punkten Differenz.

Nach der Halbzeit erkämpften sich die Wülfrather einen klaren Vorsprung. Die Gäste konnten nur insgesamt 4 Punkte auf ihrem Konto verbuchen, während das Wülfrather Team überragende 15 Punkte erzielte. Diesen großen Vorsprung konnten die Barmer auch im letzten Viertel nicht mehr aufholen. Dennoch gaben die Gäste nicht auf, sodass das Viertel nur knapp (10:9) an Wülfrath ging. Insgesamt war es ein relativ ausgeglichenes und faires Spiel. Wir sind gespannt auf die Rückrunde!

Es spielten:

Zoi Loukai, Kim Simon, Fabienne Feyn, Rachel Paffrath, Nina Feldmann, Sophia Weiss, Mara Naust, Juliane Thater, Rosanna Fiedler, Laura Vaßen