3. Damen trotz Niederlage mit gutem Spiel und großem Kampfgeist

Samstag, 14.00 Uhr, die 3. Damen hatte die Ehre  als erstes Team des BTV die Saison zu eröffnen.

Das völlig neu formierte Team setzte die Order vom Coach, über den Kampf ins Spiel zu finden, von Anfang an gut um.

Der Gegner, der Werdener TB belegte in der letzten Saison Platz 3 in der Tabelle und obwohl nur mit 7 Spielerinnen angereist,zeigten  sich die Essener von der 3er Linie extrem stark.

Insgesamt fanden 12 Dreier den Weg in den Korb, was für die Bezirksliga ein absolutes Novum ist.

Das erste Viertel ging mit 13-19 an Essen, trotzdem waren wir spielerisch auf Augenhöhe und hatten bis dahin schon vier Hundertprozentige liegen lassen. Nach Umstellung der Zonenverteidigung auf 3-2 Zone wurden wir in der Defense immer sicherer und punkteten jetzt auch in der Offense erfolgreich. Besonders Sonja, Nicky und Lisa hatten die Hoheit unter den Brettern.

Wir starteten eine Aufholjagd und konnten zur Halbzeit ein 28-28 verbuchen, wobei wir gegen Ende des zweiten Viertels wieder zwei Hundertprozentige nicht verwerten konnten.

Auch im dritten Viertel hat unsere Defense super gearbeitet, Essen war trotz enger Verteidigung mit vier Dreiern erfolgreich, es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei wir durch unsere Spielzüge und dem Set Play teilweise sehr gut kombinierten und bis zu 29. Minute beim Stand von 40 – 41 alles drin war.

Mal wieder ein unglaublicher 3er in der letzten Minute raubte dem Coach die letzten Haare und wir gingen mit 40-44 ins letzte Viertel. Beim Stand von 44 – 49 in der 36. Minute war immer noch alles drin.

Wir mussten dann mit der Umstellung auf Manndeckung alles riskieren, hier waren die Essener abgezockter und trafen mit zwei 3ern zum vorentscheidenden 46 – 58. Der Endstand von 48 – 61 wird dem Spielverlauf nicht ganz gerecht.

Trotz anfänglicher Enttäuschung zeigte das gesamte Team eine gute Moral und hat für diese extrem kurze Vorbereitungszeit ein gutes Spiel abgeliefert.

Die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen passt und ich bin überzeugt dass wir eine gute Saison spielen werden. Wir werden uns von Spiel zu Spiel steigern und einen tollen Teamgeist entwickeln.

Trotz der 12 x 3-Punkte Treffer der Essener haben wir speziell unter dem Brett mindestens 10 x 100 % ige vergeben.

Daran werden wir in den nächsten Trainingswochen intensiv arbeiten.

Vielen Dank an die vielen Fans die uns von der Tribüne toll unterstützt haben !!!

Die Punkteverteilung: Valentina Montecciolo – 6 / Sina Pötter – 4 / Isabel Haxel / Lara Pötter – 5 (1x3er) / Hannah Ernst / Nicky Hantzaridis – 6 / Sinah Stratmann – 2 / Ana Taghipour / Lisa Engels – 6 / Sandra Schaumburg – 6 / Cakar Gülbeyaz / Sonja Dey- Külpmann – 13

Frank