Damen 3 stolpert in die Saison - erfolgreich!!!

Erst seit etwa drei Wochen trainieren die Damen 3 als Mannschaft mit einem festen Kader und einer zugehörigen Trainerin. Entsprechend holprig gestaltete sich das erste Saisonspiel gegen die SG Langenfeld. So fiel der Startschuss auf Barmens Seite auch erst in der vierten Spielminute mit einem erfolgreichen Halbdistanzwurf. Der BTV dominierte zwar, konnte aber die aus der guten Verteidigung gewonnenen Bälle nicht verwerten, sodass sich die Wuppertalerinnen nicht deutlich absetzten (12:6).

Im zweiten Abschnitt trafen die Gäste plötzlich aus scheinbar unmöglichen Positionen ihre Würfe, sodass sie das Blatt in der 12. Minute mit einem 12:0-Run wendeten. Erst kurz vor der Halbzeit wurden die Barmer Mädchen wieder korbgefährlich, sodass sie zur Pause mit 19:21 in Schlagdistanz verweilten.

Weiterlesen

Svenja Hellmig übernimmt die Damen 3!

Svenja Hellmig kehrt nicht nur als Spielerin unserer ersten Damenmannschaft zurück, sie übernimmt auch als Coach die D3 des BTV. "Wir freuen uns sehr darüber, die freundliche Studentin und langjährige BTV-Anhängerin für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Durch ihre Erfahrung und Spielcleverness wird sie maßgeblich zur Entwicklung der vielen jungen und talentierten Spielerinnen ihrer neuen Mannschaft beitragen."

Herzlich Willkommen, Svenja! :-)

Svenja

Damen 3 schließen auf einem tollen zweiten Platz ab!

Am gestrigen Abend reisten die D3 zum letzten Spiel ihrer Saison nach Solingen. In einem sehr spannenden Duell, das in einer Verlängerung endete, verloren die jungen Barmerinnen denkbar knapp. Damit reichte es leider nicht für den ersten Tabellenplatz. Dennoch kein Grund des Missmutes! Gleich den zweiten Platz in der für die meisten Spielerinnen ersten Seniorensaison zu belegen, ist eine tolle Leistung!

Im Namen der Basketball-Abteilung einen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Die 3. Damenmannschaft des Barmer Tvs bleibt weiter in der Erfolgsspur und gewann in einem zähigen Spiel, dass von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war, gegen Kult-Sport Wuppertal in eigener Halle mit 49:35. So wurde der zweite Sieg im zweiten Spiel der noch jungen Saison eingefahren.

Weiterlesen