Versöhnlicher Saisonabschluss bei den 3. DAMEN

Die BTV-Damen konnten aus den letzten 6 Spielen 3 Siege verbuchen und trotz der 3 Niederlagen im Saisonendspurt zeigte das Team jeweils sehr ansprechende Leistungen und belohnte sich am Ende, wie so oft in der Saison, nicht mit einem Erfolgserlebnis.

Der letzte Spieltag gegen Hilden war nochmals ein Ausrufezeichen des gesamten Teams.

Für beide Teams ging es noch um den Klassenerhalt und demsntsprechend war der Druck und besonders der Einsatz auf beiden Seiten.

Im ersten Viertel spielten wir aus einer starken Defense und lagen mit 14 - 8 vorne, im zweiten Abschnitt spielten wir teilweise mit 4 Centern, um im Angriff die körperliche Überlegenheit auszuspielen, wobei Nicky und Sonja die Flügelpositionen übernahmen und Sinah, sowie Sandra unter den Brettern punkteten. Besonders Sandra erwischte in der Offense einen Sahnetag und erzielte insgesamt 15 Punkte. Doch entscheidend für die Punkte sind immer die Passgeber und hier waren Lara, Sina, Sonja und Lisa die perfekten Lieferanten.

Beim 36-21 zur Halbzeit galt es nun die Spannung hochzuhalten und nicht wieder im 3. Viertel den Vorsprung aus der Hand zu geben. Trotzdem blieben wir wieder 6 Minuten ohne Korberfolg, ehe uns Sarah erlöste, die trotz Armverletzung entsprechend bandagiert sich voll in den Dienst der Mannschaft stellte. Lara mit einem Dreier, wierholt Sarah und Lara konnten den Vorsprung halten und wir gingen mit 47 -35 ins letzte Viertel. Wir spielten nun konzentriert und mit unbändigen Kampfgeist und konterten jeden Hildener Korb mit eigenen Korberfolgen.

Der Coach wechselte nun munter durch was dem Spielfluß nicht störte und 7 verschiedene Korbschützinnen zeigten die Ausgeglichenehmt des Teams. Am Ende hieß es 62 - 50 für den BTV. Nicky erzielte wenige Sekunden vor Schluß den letzten Korb der Saison...

Freude und Jubel über diesen verdienten Sieg am letzten Spieltag und was wäre möglich gewesen, wenn wir nicht durch Verletzungen und Krankheiten über die gesamte Saisonwirklich vom Pech verfolgt gewesen wären. 9 Spiele wurden nur mit 1 bis 5 Punkten verloren.

Der letzte Eindruck bleibt und der ist absolut positiv im Hinblick auf die kommende Saison.

Falls das Team in der Formation zusammen bleibt gibt es sicherlich eine sehr gute Perspektive. Am Ende möchte ich mich für diese spannende, teilweise dramatische Saison bei allen Spielerinnen bedanken und wünsche allen, dass sie gesund bleiben.

Es spielten für den BTV: Sina-2 / Sarah - 8/ Lara-6/ Valnetina / Nicky-12/ Sinah-7/ Lisa-4/Sandra-15/ Sonja-6 und Patci-2    Freiwurfquote 28-17 = 60% !!!