Erneuter Krimi mit Happy End für die 3. Damen

Mit der bisher besten Saisonleistung wurde Kamp Lintfort mit 50:49 geschlagen.


Ohne unseren Kapitän Sonja Dey-Külpmann, sowie Lisa Engels, die leider immer noch nicht fit ist ging es am Samstag
gegen die erfahrene Mannschaft aus Kamp-Lintfort. Dafür war Sina Pötter erstmalig wieder im Kader. 
Wir zeigten einen guten Start und lagen in der 4. Minute nach dem ersten Dreier von Patci mit 9 - 4 in Führung, in der 7. Minute
lag Kamp-Lintfort mit 13 - 9 vorne, wir konterten zum 15 - 13 ehe die Gäste zum Viertelende mit 17 - 15 vorne lagen.
Das Spiel war schon zu diesem Zeitpunkt von hoher Intensität geprägt und wir konnten im zweiten Viertel unsere Trefferquote von
den Flügeln wie auch den Centern hoch halten. Unsere Defense arbeitete in der Zonenverteidigung immer stärker und so ließen wir
nur 3 Feldkörbe zu. Das zweite Viertel ging mit 16 - 8 an den BTV.
Im dritten Viertel blieben wir trotz guter Chancen 6 Minuten ohne Korberfolg ließen allerdings auch nur 3 Punkte zu und führten 
bis zur 28.Minute mit 36 - 32, leider kassierten wir in den letzten beiden Minuten noch zwei Körbe zum 36 - 36 Viertelende.
Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, das es mal wieder ein sehr enges Match wurde. Patci, die an diesem Tag ein tolles
Händchen hatte, brachte uns mit 2 Distanzwürfen auf 40 - 36 nach vorne, Sinah holte in der Defense fast jeden Rebound und
punktete mit 2 + 1 auch vorne erfolgreich, Valle traf zum 45 - 39 in der 35. Minute.
Kamp-Lintfort kam nochmal zurück und hatte einen 8 - 0 Run zum 45 - 47 in der 39. Minute. Foul an Lara und Auszeit...das Team 
wurde nochmals eingeschworen, Lara traf bombensicher beide Freiwürfe. Nach guter Defense Ballbesitz und schöner Passtafette
vollendete Nicky sicher zum 49 - 47. Noch 30 Sekunden und Lintfort holte einen ins Aus trudelnden Ball auf der Baseline ins Feld 
zurück und plötzlich stand es 49 - 49. Noch 11 Sekunden... wir spielten durch bis auf Sinah, die im Zug zum Korb gefoult wurde.
Zwei Freiwürfe 1,7 Sekunden vor Schluß und Sinah behielt cool die Nerven und traf den ersten zum 50 - 49. Der zweite ging an den 
Ring und wurde von Nicky rebounded...Schlußpfiff und Riesenjubel und Freude pur beim gesamten Team und dem Coach.

Es war ein Spiel auf gutem Niveau, die Defense zeigte sich stark verbessert aber auch in der Offense wurden schöne Ballstafetten
gespielt und auch sicher verwandelt, unter dem Strich war es ein verdienter Sieg.
Einziger Kritikpunkt die Freiwurfquote von 19 - 6, wobei die entscheidenden von Lara und Sinah verwandelt wurden.

Die Punkteverteilung: Valentina - 2, Sina, Isabel, Lara - 7, Patci - 16, Nicky - 11, Sinah - 10, Ana - 2, Sandra - 2, Gülli