Bittere Niederlage gegen TSG Solingen

Aufgrund vieler krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle traten die 3. Damen heute mit einem reduzierten Kader gegen die TSG Solingen an.

Zu Beginn des ersten Viertel starteten die Solinger direkt mit einem 10-0 Run, sodass wir am Anfang einem Rückstand hinterherlaufen mussten. In der 6. Minute fielen dann die ersten Treffer auf Barmer Seite. Durch eine gute Defense konnten wir unsererseits weiterhin Chancen herausspielen, sodass es zum Ende des 1. Viertels ausgeglichen 12-12 stand.

Im weiteren Verlauf des Spiels ließen wir uns durch den Druck der gegnerischen Defense aus dem Konzept bringen. Viele Fehlpässe und schlechte Entscheidungen im Ballvortrag gaben den Solinger Damen Rückenwind, sodass diese mit einer Führung in die Pause gingen. (Viertelstand: 21-27)

Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Fehlerquote nicht reduzieren. Unsere jungen Aufbauspielerinnen hatten einiges zu tun, um den Ball sicher nach vorne zu bringen. Die gute Trefferverwertung von Lisa aus der Halbdistanz hielt uns im dritten Viertel weiterhin im Spiel, allerdings mussten wir dieses 13-18 an die Solinger abgeben. (Viertelstand: 34-45)

Im letzten Viertel gelang es uns Phasenweise durch viele schnelle Pässe den Druck aus der Defense zu nehmen und wir spielten uns einfache Punkte heraus. Doch leider gingen weiterhin zu viele Pässe in die Hände der Gegenspielerinnen. Auch eine Pressverteidigung in den letzten Minuten des Spiels brachte uns nicht mehr den gewünschten Erfolg. Das 4. Viertel ging nochmal ausgeglichen mit 14-15 an die Gegner aus Solingen.

Das Ergebnis lautete am Ende dann 48-60 für die TSG aus Solingen.

Für den BTV spielten:

H. Ernst (2), I. Haxel (3), J. Thater (7), N. Hantzaridis (6), S. Stratmann (4), L. Engels (15),S. Schaumburg (3), G. Cakar (4), S. Dey-Külpmann (3)