Gelungener Start, trotz Niederlage!

Der Kader der Damen 2 um Kapitän Kathi Haupt hat sich sehr verändert.

Während die Mannschaft sich in der vergangenen Saison aus vielen Routiniers zusammensetzte, steht nun eine blutjunge Truppe auf dem Parkett. Aufgeregt fieberten die Mädchen ihrem heutigen ersten Spiel entgegen und nahmen die Herausforderung an.

Im ersten Viertel kämpften die Wuppertalerinnen um jeden Ball und machten den Gastgebern aus Düsseldorf das Leben schwer. Überumpelt von einer starken Defense-Leistung kam Barmen an leichte Korbabschlüsse, verpasste aber - zum Leidwesen der Trainer - sie erfolgreich zu verwandeln.

So ging der BTV mit einem leichten Rückstand in die nächsten beiden Abschnitte. Sowohl Viertel 2 als auch 3 gestalteten sich ausgeglichen.
Die Option auf Sieg hielten sich die Mädchen warm. In der 34. Minute patzten leider die Gäste von der Wupper und ließen einen 7:0-Run mit sich geschehen. Damit war das Duell gelaufen.

"Dennoch sind wir mit der Leistung des Teams sehr zufrieden", so der Kommentar des Trainergespanns. "Im Vergleich zur vorherigen Saison haben sich die Mädchen schon deutlich weiterentwickelt und wir stehen ganz am Anfang! Mit der Intensität, die heute gezeigt wurde, werden wir schon bald die nächsten Schritte nach vorne gehen."

Endergebnis: 35:52 gegen den BTV.

Ein Dank geht abschließend an Franzi Goessmann, die die Mannschaft mit ihrem Know-how unterstützte!

Andreas & Shenja