U15 1Banner

U16 mit drittem Platz in Brühl!

Am vergangenen Samstag reisten die Spielerinnen der U16 nach Brühl, um dort ihr drittes Vorbereitungsturnier zu bestreiten. Leider musste man aus Krankheitsgründen auf einige Spielerinnen verzichten, dafür freuten sich die beiden Trainerinnen umso mehr, dass spontan Julia und Luca den Tag mit dem Team verbrachten.

Aufgrund einer Absage einer Mannschaft wurde kurzerhand der Wettkampfmodus angepasst und es spielte nun jeder gegen jeden. Also hieß es, kaum dass man angekommen war auch schon: Schuhe an und ab ins erste Spiel gegen die Heimmannschaft aus Brühl. Man lieferte sich ein spannendes Duell und musste am Ende in der letzten Sekunde zusehen, wie ein Notwurf der Brühlerinnen durch die Reuse fiel und man damit das Spiel mit 2 Punkten verlor.

Im zweiten Spiel wartete mit den Ruhrpott Baskets das wohl stärkste Team des Turniers. Doch jetzt zeigte sich Wuppertal hellwach und bot besonders in der ersten Halbzeit Paroli. Anscheinend hatte diese Phase aber sehr viel Kraft gekostet und man schaute im zweiten Spielabschnitt eher nur noch zu. Sehr schade, wenn ein Spiel, welches eigentlich sehr viele gute Phasen hatte, dann am Ende doch so deutlich verloren geht. Aber auch hier ließ sich erkennen, dass die Mannschaft sich entwickelt hat und man sich auf eine starke Saison freuen kann – wenn die jungen Damen wollen!!!

Im dritten Spiel begegnete man sich mit der TG Neuss auf Augenhöhe. Man merkte den Mädels an, dass die Kräfte nachließen, der Ball verfehlte zu häufig den Korb und so stand es nach der regulären Spielzeit unentschieden. Und auch in der Verlängerung taten sich die Barmerinnen zunächst schwer, konnten das Spiel aber dennoch in den letzten Sekunden für sich entscheiden.

Mit der BG Sechtem wartete nun der letzte Gegner auf die Mädels und bekanntlich ist es nach einem so langen und anstrengenden Tag schwer, noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren. Trotzdem beendete die U16 das Turnier mit einem souveränen Sieg und durfte als Dritter des Turniers die Heimreise antreten.

An diesem Tag hat man gesehen, dass sich vor allen Dingen schon das Give and Go und damit die Bewegung in der Offense entwickelt hat. Im Vergleich zur vergangenen Saison haben die Mädchen hier schon große Fortschritte gemacht, das ist sehr erfreulich. Und auch die Einstellung und die Mentalität ist mit der der letzten Saison nicht vergleichbar. So darf es weitergehen! Gleichzeitig konnte man jedoch auch sehen, dass es an einigen Stellen noch viel zu tun gibt. Dies gilt vor allen Dingen für die Team-Defense, die in den nächsten Wochen schwerpunktmäßig auf dem Trainingsplan stehen wird.

Am kommenden Freitag dürfen unsere Nachwuchsspielerinnen nach Siegen reisen, um ein weiteres Freundschaftsspiel zu absolvieren. Am Sonntag steht dann der letzte Test bei den Ruhrpott-Baskets an, diesmal dann hoffentlich mit dem gesamten Team, ehe am 30.9. endlich die Saison startet.

Bis dahin viele Grüße

Shenja & Franzi

 

Turnier Brühl