U15 1Banner

Das Pferd springt nur so hoch, wie es muss!

Die U15-1 trat heute gegen den Nachbarverein VSTV im Lokalderby an. Auch wenn der Start missglückte und die Gäste zunächst in Führung gingen, wirkte das Spiel zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Über eine Vollfeld-Mann-Mann-Presse erorberten sich die Barmer Mädchen zunehmend die Bälle und wussten sie hin und wieder zu versenken. "Insgesamt war die Wurfausbeute unterirdisch. Nach dem letzten Dribbling vorm Korbwurf verloren durch die Bank hindurch alle Barmerinnen die notwendige Körperspannung, um kontrolliert abzuschließen. Daran muss dringend in den nächsten Wochen gearbeitet werden", so der Kommentar des Trainer-Duos Goessmann und Fohlmeister.

In der zweiten Halbzeit zog sich der BTV in die Halbfeldverteidigung zurück, um besser die Kommunikation auf dem Parkett und die Rotation in Helpsituationen zu trainieren. Im letzten Viertel präsentierten sich die Mädchen hierin schon ganz ordentlich. Die zweite Hilfe wurde erstmals in Spielsituationen gezeigt. Weiter so!

73:30 für den BTV.

"Wie heißt es so schön: Das Pferd springt nur so hoch, wie es muss. Ganz nach diesem Motto spielten die Gastgeber heute. Positiv zu verbuchen ist die Entwicklung in der Set-Verteidigung und die gute Stimmung, die die Mädchen auf der Bank verbreiteten. Im nächsten Duell sollte dann noch der notwendige Biss hinzukommen", resümieren die beiden Trainerinnen.

Franzi & Shenja