Klares Ding für den BTV!

Letzten Samstag war der Tabellenletzte BG Duisburg West zu Gast in der Hecklinghauser Halle.

Die Barmerinnen, leider etwas vom Verletzungspech gebeutelt, mussten ohne Amelie (Fuss umgeknickt), Jojo (Arm und Daumen gebrochen) und Annika (Kapselverletzung am Finger) auskommen. Trotzdem waren die jungen Damen bereit, den sechsten Sieg in Folge einzufahren.

Unsere U13-Mädels überzeugten mit starker Mann-Mann-Verteidigung und zeigten einmal mehr, dass sie zu den Topteams der NRW-Liga gehören.

Binnen kürzester Zeit ließen unsere Mädchen keinen Zweifel daran, wer als Sieger das Spielfeld verlassen würde.

Dank harter Ganzfeldverteidigung, konnten die Wuppertalerinnen durch frühe Ballgewinne einen Korberfolg nach dem anderen verbuchen. Auch das Zusammenspiel der Mädels konnte sich einmal mehr sehen lassen und so führten zum Teil schöne Anspiele in der Offense zum gewünschten Erfolg.

Einzig die Chancenauswertung war noch etwas verbesserungswürdig!

Nach 40 Minuten lautete so der klare Endstand 87:29 für den BTV.

Trotz des deutlichen Sieges hat das Spiel die Mädchen viel Kraft gekostet. Musste man doch nicht nur auf die bereits erwähnten Verletzten verzichten, nein auch Valerie schlug kurz vor der Halbzeitpause mit dem Fuß um und konnte nur noch sporadisch eingesetzt werden.

Wir wollen die Daumen drücken und hoffen, dass beim nächsten Spiel alle Ladies wieder einsatzbereit sind, kommt doch dann mit dem Team aus Bonn ein heißer Titelaspirant nach Wuppertal, der sich bislang nur Citybasket Recklinghausen geschlagen geben musste.

Sprungball dieses Spitzenspiels wird am 11.12.2016 um 14 Uhr in der Heckinghauser Halle sein.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung! Bis bald in der Heck.

Miska und Tina