u14/1 gewinnt verdient hoch 106:34

Vor der Winterpause trat man ohne Starter Benedikt Bremkamp beim Tabellenschlusslicht Grevenbroich an. Nachdem man in den vergangenen Spielen zu viele unnötige Niederlagen zu verbuchen hatte, war ein Sieg zwingend.
Offensiv trat man wie immer sehr gut als Team auf, wie in in den Spielen zuvor konnte man immer wieder die freien Mistpieler für gute Abschlüsse finden, jeder der 11 Spieler konnte scoren, 7 sogar zweistellig. Defensiv blieb man zwar unter seinen Möglichkeiten, konnte die Gegner jedoch auf starken 34 Punkten halten.
Das Spiel gegen Grevenbroich hat mal wieder gezeigt, dass die U 14-1 eigentlich nicht in den Keller der Oberliga gehört, hoffentlich schafft es die Mannschaft  nach der Winterpause, dann mal nicht nur die mehr als eindeutigen Spiele auch gegen Gegner, welche spielerisch auf Augenhöhe sind, zu gewinnen.
Statistic of the day:
Negativ: Freiwurfqoute: 3/23 (und dabei nur zweitschlechteste der Saison)
Positiv: Höchster Sieg der U 14-1 seit zwei Jahren (Differenz und gesamt erzielte Punkte)
Für den BTV spielten: Maceo: 12,. Aki: 2, Mohamad: 2, Luke: 10, Erez: 10, Alex: 2, Benjamin: 21, Steve: 4, Enes: 11, Vladislav: 20, Kaan: 10.