u14 split Bochum/Rheinstars 2

Beide Spiele verliefen bis zur Halbzeit ähnlich, durch hohes Tempo und eine gute full-court Defense konnte man ein hohes Spieltempo bestimmen. Man schaffte sich schnell einen kleinen Vorsprung, allerdings, konnten sich die Gegner nach einigen Minuten an das Tempo gewöhnen und diesen wieder aufholen.
Halbzeitstand Gegen Bochum 28:26 BTV; gegen Köln 31:30 Barmen, ab hier müssen beide Spiele seperat beschrieben werden:

Bochum: Man kam wie eine neue Manschaft aus der Kabine, nur leider im negativen Sinne, ohne jegliche Körpersprache in der Defense und mit unnötigen turnover ließ man in den sieben Minuten nach der Halbzeit einen 11:0 run zu den man am ende nur noch halten konnte.
Endstand  68:51 

Köln: Der Unterschied in der Folgewoche war, daß die Jungs ihr gutes Spiel nach der Halbzeit fortsetzten und die Kölner, die zu acht ganze vier Spieler weniger zur verfügung hatten, langsam durch das schnelle Umschalten der Barmer müde wurden.
Mitte des vierten Viertels konnte man die Führung auf 24 Punkte ausweiten, als man sich entschied, durch unnötige Fehler den Kölnern in drei Minuten einen 10:0 run zu gestatten.
Hier das Endergebnis 78:58 für Barmen (die letzten 12 Punkte von Köln in den letzten fünf Minuten!!).

Trotzdem kann man sich über einen verdienten ersten Saisonsieg freuen.