U12 1Banner

Mit 100 : 30 Sieg bei Schalke 04 kehrt die U12o zurück an die Wupper

Ein wahres Schützenfest der U12 in Schalke in der ersten Halbzeit: Mit 27 : 6 und 35 : 8 holten wir uns die ersten beiden  Viertel. Unsere U12 ließ Schalke keine Chance und überrannte den Gegner. So führten wir zur Halbzeit mit 62 : 14.Wir kamen zu  vielen Breaks und spielten eine ausgesprochen gute Defense. Kurz gesagt, Schalke als Tabellenvorletzter war sehr schwach und unsere U12 nicht wirklich gefordert. Im dritten Viertel ging es gleichermaßen weiter mit 22 : 7. Im letzten Viertel kam Müdigkeit auf - mit 17 : 10 haben wir das Viertel gewonnen, aber man war nur noch auf den 100er aus. Mika Wehberg hat heute sein bestes Spiel im BTV Dress gemacht, er holte sich mehrfach die Rebounds unter beiden Brettern und erzielte noch 22 ! Pkt. Auch wenn unsere im Sommer dazugekommenen "Neuen" Damian, Georgios, Odyseeas und Andrew eingesetzt wurden - sie bekamen etwas gößere Spielanteile - blieb der Spielfluss bestehen und sie zeigten ein gutes Spiel. Sheron und Kevin waren gut drauf bei ihren Einsätzen. Ajdin Jahrgang 2008 (er könnte noch U 10 spielen) reihte sich mit 19 Treffern, davon drei Dreiern mit Gianluca (28 Pkt.) und Valentin (16 Pkt.) in die Topscorer-Liste ein. Gleich wer auf dem Spielfeld stand, es war kein Bruch da, was den Coach sehr freute. Nach dem Spiel bekamen wir viel Lob von den Schalker Eltern und dem Trainer für unseren Auftritt in der Halle, auch sie waren angetan von unserer Spielweise. Auch mal schön, so was kommt nicht so oft in der Saison vor. Danke an die vielen mitgereisten Fans, die sich mit erfreut haben an unserem Spiel.  Mit dem Ergebnis bleiben wir weiterhin Tabellenerster. Nächsten Sonntag 12.00h kommt Oberhausen-Sterkrade zu uns in die Heck, da wollen wir gleich mit einem Sieg nachlegen,Sterkrade ist z.Zt Tabellenzehnter.
Gespielt haben :Georgios Chrysochoidis, Ajdin Djuhera(19), Valentin Allouche(16), Gianluca Pavlidis(28!), Mika Wehberg(22), Kevin Olu(2), Odyseeas Tsoumpanos, Sheron Nidershan(3), Andrew Igunbor(10), Damian Kowatzek.
Klaus Kesting

U 12-1 mit 94:43 Erfolg gegen Schwelmer Baskets

Mit zahlreichen Fans reisten die Baskets aus Schwelm in die Heck an, sahen aber im ersten Viertel eine gut aufgelegte U12 vom BTV, die sich das erste Viertel mit 22:7 holte. Durch die hohe Führung ließ der BTV-Coach vom Anfang des zweiten Viertels an fast ausschließlich die zweite "Fünf" spielen, um ihnen auch einmal mehr Spielzeit zu geben. Hierdurch kam dann Schwelm Punkt auf Punkt an uns ran und holte sich das 2. Viertel mit 22:16. Spielstand zur Halbzeit 38 : 29. In der Halbzeit sprachen dann die Schwelmer darüber, daß jetzt noch ein Sieg für sie möglich wäre, aber die Enttäuchung war am Spielende sehr groß. Mit Beginn der zweiten Halbzeit starteten wir wieder mit der Startingfive, spielten eine super Defense und nach vorne trafen unsere Kids nach Belieben durch schnelle Breaks, Schwelm hatte in der zweiten Hälfte keine Chance mehr. Das dritte Viertel ging mit 26 : 6, das vierte Viertel mit 30 : 8 an unser gut aufgelegtes Team, so dass am Ende ein klar heraus gespielter Sieg zu Stande kam. Ein Dank an Emina für den Kuchen und an unsere tollen Fans, die wieder hinter unserem Team standen. Topscorer war einmal mehr Gianluca Pavlidis mit 27 Punkten, der nach dem Spiel mit Zweitspielberechtigung gleich zum nächsten Spiel um 14.00h bei Süd-West Baskets Wuppertal gegen Schalke in der Regionalliga (eine Spielklasse höher wie wir)  mitspielte und da auch noch 20 Punkte erzielte.
Gespielt haben : Damian Kowatzek, Ajdin Djuhera(2), Dimi Apostolakis(13 !!), Gianluca Pavlidis(27!!), Odysseas Tsoumpanos(3), Kevin Olu(4), Chris Igunbor(2), Sheron Nidershan(6), Victoria Gonsior(3), Mika Wehberg(8), Andrew Igunbor(8), Valentin Allouche (18 !!!).
Jetzt haben wir 14 Tg. spielfrei, müssen  am 3. Dezember nach Schalke und wollen da unsere Tabellenführung weiter erfolgreich verteidigen.
Klaus Kesting 

U 12 holt mit 83:40 einen wichtigen Sieg in Wulfen

Mit einem echt starken Auftritt verteidigte die U 12o beim bis dahin ebenfalls ungeschlagenen BSV Wulfen die Tabellenführung in der JOL 3. Vor dem Spiel hatten beide Mannschaften jeweils vier Siege eingefahren. Durch diese Situation ergab sich ein echtes Spiel um die Tabellenspitze, welches unser Team mit Bravour gewann. Gleich von Beginn an gingen unsere Kids voll motiviert ins Spiel und führten in der 3. Minute 10:2, in der 8.Minute 19:7 und holten sich das erste Viertel mit 25:12.!! Leider mußte Gianluca, unser Top-Scorer, in der 13. Min. vorerst aus dem Spiel genommen werden, da hatte er sich schon drei Fouls eingehandelt. Aber gleich, wer heute spielte, das Team war eine Einheit. Vor allem in der Defense waren Victoria und Valentin, der sein bestes Spiel im BTV-Trikot machte, zur Stelle. Ebenso fügte sich Sheron nach dreimonatiger Verletzungspause nahtlos ein. Dimi,Odysseas und Mika waren sehr gut drauf wie auch alle anderen, die gespielt haben, es gab fast nichts zu bemängeln. So haben wir mit vielen gutem Zusammenspiel  alle weiteren Drittel mit 18:8, 15:11 und 15:9 gewonnen. Den Sieg in dieser Höhe konnte keiner vorhersehen, er war aber hoch verdient. In jedem Fall waren unsere vielen mitgereisten Fans voll auf begeistert vom Team und seiner heute gezeigten Spielweise, der Coach natürlich auch !! Gespielt haben:Georgios Chrysochoidis, Sheron Nidershan (6), Gianluca Pavlidis(28 !!), Dimi Apostolakis(9), Odysseas Tsoumpanos(7), Kevin Olu (4), Chris Igunbor(2), Damian Kowatzek, Victoria Gonsior(3), Mika Wehberg(6), Andrew Igunbor(2), Valentin Allouche (16).

Klaus Kesting

U 12 siegt hoch mit 127:27 in Witten

Mit einem Sieg kehrte unsere U12-1 aus Witten nach Hause und behält in der Oberliga U 12 weiterhin die Tabellenführung. Es lief einfach vom Anfang bis Ende optimal für unsere Mannschaft. Witten als Tabellenletzter hatte nie eine Chance gegen unser stark aufspielendes Team vor ca. 30 mitgereisten Fans. Alle Kinder bekamen ihre Einsatzzeiten und zeigten sehr schöne Spielzüge und eine gute Defense. Auch die neu zu uns gekommenen Kinder aus der U10 bekamen etwas längere Spielanteile, die sie auch nutzten. Valentin war heute einmal mehr unser Topscorer mit 30 Pkt. Gianluca mußte wie so oft den besten Wittener in Schach halten erzielte aber trotzdem noch 18 Pkt..Ajdin super mit16Pkt davon drei 3er in den letzten Minuten.Auch Odysseas war mit 16 Pkt. gut dabei.Insgesamt darf der Sieg aber nicht zu hoch bewertet werden, dafür waren die Wittener einfach zu schwach. Die einzelnen Viertel: 12:27;6:31;3:34;6:35. Gespielt haben: Georgios Chrysochoidis; Ajdin Djuhera (16); Dimi Apostolakis(6); Gianluca Pavlidis(16); Odysseas Tsoumpanos(16); Kevin Olu(8); Chris Igunbor(11); Damian Kowatzek(2); Victoria Gonsior(3); Mika Wehberg(7); Andrew Igunbor(10); Valentn Allouche (30!!). Nächsten Sonntag spielen wir gegen Herten, die auch noch kein Spiel verloren haben, da muss die Mannschaft zeigen, wo sie in der Liga steht.
Klaus Kesting

Der nächste U 12-1 Sieg mit 91:45 in der Heck gegen Herne

Im ersten Viertel (18:16) lief es nicht so ganz rund bei der U12, vor allem keine gute Defense, der Coach mußte lautstark von drausen die Kids aufmuntern - so zu sagen ein Sonntagmorgen Spiel (10.00h Spielbeginn). Nach der Viertelpause dann eine komplett anders eingestellte Manschaft, mit etlichen Breaks wurde Herne überlaufen. Zweites Viertel 25:10. Im drittenViertel kam dann der BTV-Express so richtig auf Touren und ließ bei Herne keine Chance zu, das Viertel buchten wir mit 30:5 für uns. Bei der hohen Führung wurde im letzten Viertel durchgewechselt, so kam auch Georgios zu seinem ersten Einsatz im BTV-Trikot. Gianluca war heute unser Topscorer mit 27 Punkten, aber auch Valentin punktete mit 20 Körben und Aydin traf 18x Gespielt haben : Rafael Sisse, Aydin Djuhera(18), Dimi Apostolakis(6),  Gianluca Pavlidis (27), Georgios Chrysochiodis, Kevin Olu(6), Chris Igunbor(2), Damian Kowatzek ,Victoria Gonsior(2), Mika Wehberg(8), Andrew Igunbor(2), Valentin Allouche(20). Ein Dank geht an die Fans und die Eltern, die heute Kuchen gebacken haben.

Klaus Kesting