U12 1Banner

142 : 27 höchster Sieg der U 12o gegen Tabellenletzten Witten

Nach der ersten Niederlage vor 14 Tg. in Herne war die U12 heute wieder in der Spur. So kam rechtzeitig der Tabellenletzte  in die Heck. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Defense bis etwa zur siebten Minute (11 : 8) rollte dann der BTV-Express in Richtung hoher Sieg. Nach dem Hinspiel (127 : 27) in Witten, sagte der BTV-Coach, dass Witten in dieser Liga eigentlich nicht spielen dürfte, so war es auch heute. Je länger das Spiel lief - Witten hatte keine Chance und unser Team spielte sich in einen Rausch in der Offense. Von dem guten Zusammenspiel gleich wer auf dem Spielfeld stand,war der Coach sehr angetan. Heute bekamen alle Kids einmal gleiche Spielanteile, die sie dann auch nutzten, vor allem im Spiel nach vorne. Einige erwischten dann auch einen Sahnetag wie Ajdin(26), Kevin (22), Valentin(25), Gianluca (21). Aber auch alle anderen konnten heute ihre spielerischen Fähigkeiten einmal voll zeigen.
Hier die einzelnen Viertel, 23 : 9, 43 : 10, 34 : 5, 42 : 3.
Gespielt haben Damian Kowatzek, Kevin Olu(22), Ajdin Djuhera(26), Dimi Apostolakis(2), Gianluca Pavlidis(21), Odyseeas Tsoumpanos(7), Chris Igunbor(4),S heron Nidershan(8), Victoria Gonsior(9), Mika Wehberg(10), Andrew Igunbor(8), Valentin Allouche(25).
Danke an die Fans, die auch ihre Freude an unserer Spielweise hatten, für die Unterstützung, Nächste Woche in Herten wird es nicht so einfach wie heute, darauf müssen wir uns jetzt schon einstellen !!

Klaus 

Erste Niederlage der U 12o im 13ten Spiel in Herne

Eine absolut schlechte Teamleistung bescherte uns die verdiente erste Niederlage der Saison in Herne. Konnte man bis zur Pause das Spiel noch ungefähr pari halten - auch durch 18 Pkt. von Gianluca und eine guten Defense von Mika - so war durch den verletzungsbedingten Ausfall von Gianluca ab der Pause nicht mehr viel zu holen. Eine schlechte Defense und überhastete Schüsse sowie leicht vergebene Korbleger und das Fehlen von Chris besiegelten dann die Niederlage. Hinzu kam, dass wir mit mehreren Spieler die Nr. 15 (Lörke) von Herne nicht halten konnten, der 47 Pkt. erzielte, sich aber auch zum Teil nicht immer fair mit Ellenbogenchecks durchsetzte und deshalb drei von unseren Kids weinend von uns das Spielfeld verlassen mussten. Seltsam auch, das Herne im gesamtem Spiel nur vier Fouls hatte und wir 16, was aber mit der verdienten Niederlage nichts zu tun hat. Einige von uns waren mit dem Spiel heute mit ihrer Einstellung auch überfordert und wirkten müde.
Mit der Niederlage haben wir die Tabellenführung zwar nicht verloren, aber es wird enger an der Spitze. Jetzt erstmal 14 Tg. kein Spiel und dann kommt Witten zu uns als Tabellenletzter, da müssen wir ein ganz anderes Spiel hinlegen.
Gespielt haben : Georgios, Kevin, Odysseas, Sheron, Victoria, Mika (11), Damian (4), Dimi(12), Gianluca(18), Valentin(12).
Klaus

 

Mit guter Defense zum 11. Sieg in Folge !

Am Sonntag traten die U12er zuhause ohne ihren eigentlichen Trainer Klaus gegen die Astrostars 2 an, für die U12er jedoch kein Problem.
Die Ziele wurden vor dem Spiel klar definiert, man wollte schnell spielen und über gute Defense viele Fastbreaks generieren.
Dies gelang super, immer wieder konnten die U12er bereits im Rückfeld die Bochumer zum Aufgeben des Dribblings zwingen und duch eine gute Passwegverteidigung abseits vom Ball die erzwungenen Pässe der Bochumer abfangen. Auch wenn man am Anfang viele einfachen Punkte liegen gelassen hatte, konnte man sich trotzdem eine gute Führung von ca. 20 Punkten zum Ende des ersten Viertels erarbeiten. Mit der Zeit liefen die jungen Barmer mehr und mehr heiß und begannen, auch den ein oder anderen Distanzwurf zu verwandeln, sehr positiv war auch, dass der Ball in der Offense gut lief und man die Punkte gut im ganzen Team aufteilen konnte.
Im vierten Viertel versenkte Dimi dann sofort nach seiner Einwechselung den 100. Punkt, was nochmal zusätzliche Motivation für den Schluss gab.
Offensiv so wie Defensiv kann man von einer tollen Teamleistung und somit auch von einem verdienten Sieg sprechen !

U 12 mit Basketballkrimi in Duisburg

Sonntag 12.00h standen sich die beiden noch ungeschlagenen U 12-Teams von Baskets Duisburg und BTV im Spitzenspiel der Oberliga gegenüber.
In den ersten beiden Vierteln mit 20 : 10 und 16 :13 behielten wir bis zur Halbzeit eine gute Führung mit 13 Pkt. Nach der Pause kam dann eine ganz anders aufspielende Duisburger Mannschaft aufs Parkett. Mit einer starken Defense gegen uns und schnellen Breaks holten sie Punkt um Punkt auf, bei unserem Team ließ die Konzentradion bei den Würfen sehr zu wünschen übrig. So entwickelte sich das Spiel ab der 34. Min .zu einem wahren Schlagabtausch: Die Führung wechselte hin und her, kein Team konnte sich mit mehr als vier Punkten absetzen. Hinzu kam, dass wir die Spieler mit der Nr,1 (18Pkt.) und 10 (35Pkt) nicht in den Griff bekamen. In den letzten fünf Min. erhielten wir 10 Freiwürfe, wovon keiner durch die Reuse fiel, davon 6 in Folge von Dimi. Der bekam dann Freiwurf 7 + 8 und nach einer Standpauke verwandelte er beide zum 70 : 66. In den letzten neun Sekunden verkürzte Duisburg mit einem 2er auf 70 : 68. Gianluca war einmal mehr mit 45 Pkt. !! der Matchwinner.
Nach dem Spiel dann großer Jubel beim Team und den mitgereisten Fans. Mit diesem Sieg bleiben wir ungeschlagener Tabellenführer.
Gespielt haben: Kevin, Ajdin, Victoria, Mika, Andrew, Damian, Odyseeas(1), Dimi(2), Christpher(4), Valentin(8), Sheron (10), Gianluca (45 !!).

Klaus

 

U12 -1 mit dem dritten 100er in Folge - diesesmal in Breckerfeld

Sonntagmorgen bei frostigem Wetter auf nach Breckerfeld, wo noch reichlich Schnee lag. Gegen 11.00h waren wir an der Halle, Spielbeginn 12.00h aber die war noch geschlossen. 20 Minuten später kam dann jemand und öffnete die Türen, alle freuten sich, um sich wieder aufzuwärmen aber die Halle war noch nicht beheizt.
Nun zum Spiel: Leider waren einige unserer Kinder heute nicht so 100% in der ersten Halbzeit mit dem Kopf beim Spiel. Vor allem in der Defense stellten sich enorme Probleme ein.Die ersten beiden  Viertel wurden zwar mit 23 : 17 und 28 : 23 gewonnen, aber so richtig konnten wir uns nicht absetzen gegen den Tabellensiebten (4 Siege 5 Niederlagen). Kaum einige Pkt.vorgelegt glich Breckerfeld wieder aus. In der Pause wurde einiges besprochen, vor allem unsere Mann/Mann-Deckung, das sollte in der zweiten Hälfte besser werden. Das dritte Viertel verlief dann ganz nach den Vorstellungen des Coaches und zur Freude der zahlreich mitgereisten Fans. Mit einem 21 : 0 Run wurde Breckerfeld überrannt und der Bann war gebrochen, das Viertel mit 37 : 8 gewonnen. Viertel Nr.4 holten sich dann einmal die Westfalen mit 28 : 18. Zum Ende zeigte die Anzeigetafel dann einen 106 : 76 Sieg für die BTVer. Wenn Gianluca heute nicht einen Sahnetag mit 46 Pkt.!! erwischt hätte, wäre die Partie verloren gegangen.
Gespielt haben: Georgios, Raffael (2), Dimi (14),Gianluca (46 !!), Odyseeas, Damian (8), Chris(8), Sheron(5), Victoria(7), Mika(6), Andrew(2), Valentin(8).
Nach dem Spiel ging es zur  Heck ins Vereinsheim mit 17 Kindern und 24 Eltern zur Jahres-Abschlussfeier. Für die Kinder gab es Pizza vomHellas Grill und Pommes. Die Eltern hatten Kaffee und Kuchen - danke an die 5 Kuchenspenden - sowie einen Rohkostsalat und eine Pita. Insgesamt war es ein schöner, harmonischer Nachmittag mit Kinder und Eltern.
Klaus

U 12-1 o wieder mit einem 100er - der vierte in der Saison

103 : 23 Sieg gegen die Sterkrade 69ers, so mussten die Oberhausener mit einer Niederlage bei dichtem Schneetreiben ihre Heimfahrt antreten. Die Viertel sind kurz erwähnt: 26 : 2, 20 : 9, 25 : 7, 32 : 5. Leider wurde unser Team wieder einmal nicht gefordert, es war der vierte 100er im achten Spiel und wir halten mit 16 : 0 Pkt. und einem Korbverhälnis von 803 : 276 die Tabellenführung weiter aufrecht. 5. Gespielt haben: Georgios Chrysochoidis (4), Ajdin Djuhera(7), Dimi Apostolakis(14), Kevin Olu(4), Odyseeas Tsoumpanos(8), Gianluca Pavlidis(35 !!), Damian Kowatzek, Sheron Nidershan(5), Victoria Gonsior(7), Valentin Allouche(10), Mika Wehberg(11).

Klaus Kesting