Zum Saisonende U10 mit Sieg über Mettmann

Im Nachholspiel der U10 gegen Mettmann wollten wir unseren zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg verteidigen. Es waren alle für die Saison gemeldeten, spielberechtigten Kids vor Ort. Alle waren vor dem Spiel motiviert, um die Punkte in Wuppertal zu halten, aber Mettmann erwies sich im ersten Viertel (15:13) als unangenehmer Gegner. Bei uns kam der gewohnte Spielfluss nicht zustande. Im zweiten Viertel (17:7) war dann schon wieder eine Leistungssteigerung zu erkennen, vor allem in der Defense. Mit dem Halbzeitstand von 32:20 wurden die Seiten gewechselt. Wir holten uns mit dem dritten (16:7) und vierten Viertel (24:11) einen nie gefährdeten Sieg mit 72:38 Punkten und sicherten uns den zweiten Tabellenplatz. 14 Spiele 12 Siege 1x unentschieden, Körbe : 1058 - 473 Diff. +585 Punkte besser als jede andere Manschaft - "super,super,super!!!"
Beim Spiel war auch der Staffelleiter der U10 aus Düsseldorf vor Ort und war sehr angetan von der Leistung unserer U10. Hier muss der Coach (bei den Spielen nicht immer der "Ruhig- und Leiseste")  aber auch noch einmal nachlegen. Er spricht ein großes Lob ans ganze Team, sowie einen Glückwunsch an die Kids für die abgelaufene Saison aus. Diese Leistung  hatte er nicht erwartet - "Bravo". Wenn auch ein kleiner Wermutstropfen bleibt, mit zwei verlorenen Spielen, die uns die Meisterschaft gekostet haben. Ein Dank auch an unsere Fans, die uns die ganze Saison begleitet und gefahren haben, sowie Gisela die immer die Trikots gewaschen hat. Leider werden uns  nach der Saison (Mai 2016) alle Kids des Jahrgangs 2006 in Richtung U12 verlassen. Vor dem Wechsel in die U12 werden wir eine kleine Feier im BTV-Vereinsheim durchführen.

                   
Gespielt haben heute :

Umut Yakar (1), Ajdin Djuhera (11), Florian Plachetka, Gianluca Pavlidis (20), DejanIvosevic (7), Kevin Olu (8), Elias Paats, Sheron Nidershahn (12), Victoria Gonsior, Mika Wehberg (4), Arda Yildizak, Valentin Allouche (9).                          

Klaus

U 10 gewinnt mit 104 : 15 bei Giants Düsseldorf

Zum dritten mal in dieser Saison erzielte die U 10 einen 100er, dieses Mal bei den Giants Düsseldorf.
Gianluca (krank) - bisher im Schnitt 28 Körbe pro Spiel - war nicht mit von der Partie, für ihn wollte das ganze Team aber spielen, was mehr als gelungen ist. Leider war die Mannschaft der Giants überfordert, so führten wir nach dem ersten Viertel schon mit 29 : 0. Danach ließ der Coach alle Kinder mit gleichlangen Spielanteilen auf dem Feld, wodurch aber kein Bruch entstand. Die Kids spielten eine sehr gute Defense, ließen kaum einen Korbwurf der Düsseldorfer zu und holten sich fast alle  Rebounds unter beiden Brettern. Victoria setzte sich kämpferisch gegen die Jungen der Giants durch und erzielte dabei 14 Körbe Auch konnten wir mit unseren schnellen Breaks den Gegner ein ums andere Mal überlaufen. Ajdin, Sheron und Kevin erzielten jeweils über 20 Körbe.
Die einzelnen Viertel 0:29 , 5:28 , 6:22 , 4:25.
Gespielt haben Umut Yakar(2), Aijdin(21), Florian Plachetka(4), Dejan Ivosevic(4), Kevin Olu(25), Sheron Nidershahn(21), Arda Yildizak, Victoria Gonsior(14), Mika Wehberg(4) und Valentin Allouche (9). Mit diesem Sieg ist uns der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Kommenden Samstag steigt bei uns in der Heck um 14.00h gegen Mettmann-Sport das letzte Spiel der Saison 2015/16. Wir hoffen auf viele Fans, die uns auch nach Düsseldorf begleitet haben. Danke,danke. 

Klaus Kesting

 

U 10 mit 2. Niederlage, diesmal gegen ART Düsseldorf

Wurde das Hinspiel bei ART noch mit 78:22 gewonnen, so musste unsere U10 heute ihre zweite Niederlage einstecken. Allerdings war ART anders aufgestellt als beim Hinspiel und hatte aus Personalnot einige U10 Spieler in den Reihen, die auch in der U 12 Regionalliga spielen. Gewarnt waren wir eigentlich schon vorher, ART hatte vor einer Woche auch den Tabellenführer ISD mit 64:60 geschlagen. Es wurden alle Viertel verloren 14:20, 15:19,11:15,14:19 und ART nahm verdient die Punkte mit nach Düsseldorf. Hinzu kam das Valentin und Sheron früh mit 5 Fouls vom Spielfeld mussten und Valentin erstmalig in dieser Saison keinen Korb erzielte. Frühzeitig in Rückstand geraten ließ der Coach im letzten Viertel Kids fast durchspielen, die sonst nicht so viel Spielanteile haben. Auf dem 2. Tabellenplatz stehen wir z.Zt. weiterhin, um diesen bis Ende der Saison zu halten müssen wir aber die nächsten beiden Spiele gewinnen; In Düsseldorf bei den Gaints, Samstag 16.00h und eine Woche später am 12.03. um 14.00h in der Heck gegen Mettmann-Sport. Sollten wir am Saisonende mit ART den gleichen Punktstand haben, so zählt der direkte Vergleich und den haben wir mit 132:95 Körben gegenüber ART.

Aufgelaufen sind für den BTV: Umut Yakar, Ajdin Djuhera (15 !!), Florian Plachetka, Gianluca Pavlidis (28), Dejan Ivosevic(2), Sheron Nidershahn(6), Victoria Gonsior(1), Mika Wehberg(2), Arda Yildizak, Valentin Allouche.             

Klaus Kesting

                                                                                                                                                              

 

 

U 10 verliert die Tabellenführung gegen ISD Düsseldorf

In einem spannenden Heimspiel verlor unsere U10 das entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen ISD Düsseldorf mit 61:70. 

Vier verschiedene Spieler wurden in der Manndeckung auf die Nr. 13 von ISD angesetzt, leider konnte keiner ihn halten, so dass er am Ende für 41 der 70 Punkte auf gegnerischer Seite verantwortlich war. Ein anderer Spieler konnte ebenfalls nicht gestoppt werden, auch wenn er nur 19 Zähler erzielte, wobei er ebenso wenig gestört wurde. Beide Spieler erzielten zusammen 60 von 70 Punkten. Was uns heute fehlte, war die Einstellung zum Spiel, die Kinder waren zu aufgeregt. Selbst wenn Gianluca 29 von 61 Punkten erzielte, es hätten auch leicht 40 sein können, aber seine Defensleistung???. Leider agierte man aber zu unkonzentriert am Korb kaum ein offensiv oder defensiv Rebound wurde geholt. Das Team lieferte eine schwache Abwehrleistung ab, man lief immer hinter seinem Gegenspieler her. Zudem kamen noch unerklärlich viele Abspielfehler. Unsere Leistungsträger (Valentin, Kevin, Aydin, Gianluca) hatten keinen guten Tag erwischt. Nach dem Motto "in der Defense gewinnt man Spiele" war bis auf Mika (bestes Spiel der Saison) und Sheron weit und breit nichts zu sehen. Zu leicht marschierten die Gegner an unserer Abwehr vorbei und erzielten leichte Körbe. ISD hatte 14 Fouls, wir lediglich 3. Letzte Woche hat ISD gegen ART Düsseldorf (nächsten Sonntag unser Gegner) verloren und dadurch auch 3 Minuspunkte in der Tabelle, hier zählt aber der direkte Vergleich. Nun müssen wir im Training an der Defense arbeiten und wollen am Sonntag gegen ART bestehen und den 2. Tabellenplatz halten. Die einzelnen Viertelergebnisse lauten 19:10, 11:19, 11:21, 20:20.                                                                                                                                    

 

Klaus Kesting

U10 mit weiterem Sieg am Karnevalssamstag

Auch am Karnevalssamstag musste die U10 im rheinischen Willich antreten. Nach mehrmaligen Anfragen von Willich die angeblich für den von ihnen selbst angesetzten Termin keine spielfähige Mannschaft hatte, wurde das Spiel von Sonntag 14.00h auf Samstag 11.00h vorgezogen. Doch auch mit kompletter Mannschaft konnten uns die Willicher nur zu Beginn ärgern. Mit der Leistung der Schiedsrichter waren wir nicht zufrieden und so kam es auch, dass der BTV Coach nach 7 Jahren U10 sein erstes T-Foul bekam. Sieht man sich den Spielbericht an, so sagt dieser schon einiges aus; 14 Fouls gegen BTV und 3 Fouls gegen ihre eigene Mannschaft. Vom Spiel her haben wir aber auch die ersten 3 Viertel verschlafen, so wechselte die Führung laufend hin und her. Außerdem bekamen wir den Spieler mit der Nr.6 von Willic nicht unter Kontrolle; sowohl Gianluca, dann Kevin und Sheron konnten ihn nicht in der Manndeckung halten und er erzielte bis Ende des 3. Viertel 26(!!) Punktevon 34. Ab dem 4. Viertel wieder eine Umstellung, Ajdin wurde auf ihn angesetzt, der dankte es mit einer super Abwehrleistung und ließ bis zum Ende nur noch 4 Punkte zu. Insgesamt nahm unser Team erst im letzten Viertel so richtig Fahrt auf: 5:24 - wie es sich für einen Tabellenführer gehört.

Die Viertel 9:6,9:18,14:13,5:24.

Alle Spieler erzielten heute Punkte. Gespielt haben :Ajdin(2) 4.Viertel eine super Defence, Gianluca(30) erstes Viertel (0), Kevin(8), Elias(2), Sheron(7) starker Aufbauspieler - hat Valentin sehr gut vertreten, Victoria (4) hat heute ihr bestes Spiel im BTV Trikot gezeigt, Mika(2) - Danke, dass Du noch mitgefahren bist, hast gut den Ball nach vorne gebracht ohne Fehlpass!! Arda (6) was war los? - fast keine Schrittfehler dazu noch 6 Punkte - supertoll

Ein Dank wieder einmal an unseren zahlreichen Fans die mit nach Willich gefahren sind und uns lautstark unterstüzt haben. Nun heißt es "lets go barmen" fürs nächste Spiel am 20.02. um 10.00h in der TH Heck gegen ISD Düsseldorf, wo sicherlich die Meisterschaft entschieden wird.         

Klaus

 

U 10 erzielt zwei Mal über 100 Pkt.

Im Heimspiel am 09.01. in der Heck gegen den Remscheider SV erzielte die U 10 ihren ersten 100er. Das Spiel wurde mit 106 : 22 gewonnen, wobei Kevin Olu einen Supertag erwischte und mit 39 Pkt.!!! sehr erfolgreich war. Gespielt haben: Umut Yakar, Florian Plachetka, Dejan Ivocevic, Gianluca Pavlidis(26), Sheron Nidershahn(12), Victoria Gonsior(2) Elias Paats, Mika Wehberg(6), Arda Yildizak(2), Valentin Alouche(19). Leider war Remscheid nur mit 7 Spielern vor Ort.

Gleich im nächsten Spiel am 24.01. bei Tusa Düsseldorf folgte der nächste 100er. Mit 24 : 108 holten wir uns den Sieg in D,dorf. Hier war einmal mehr Gianluca mit 43 Pkt.!!! nicht zu halten. Da kein Schiri vor Ort war musste der Trainer von Tusa pfeifen. Es war ein sehr faires Spiel. Mika Wehberg war zwar mit nach D,dorf gefahren musste aber leider noch vor Spielbeginn wegen zu starker Kopfschmerzen mit seiner Mama nach Hause abreisen, gute Besserung vom ganzen Team. Es spielten: Ajdin Djuhera (16), Florian Plachetka, Gianluca Pavlidis(43)!, Dejan Ivosevic(2), Kevin Olu(16), Sheron Nidershahn(15), Arda Yildizak(2), Victoria Gonsior(4), Valentin Allouche(10).

Diese Spiele wurden hoch gewonnen, wobei die Gegner uns nie Paroli bieten konnten, trotzdem war ein weiterer Aufwärtstrend zu erkennen und die "Truppe" zeigte in beiden Spielen einen tollen Teamgeist.

Klaus Kesting